Im Blickpunkt: Der gesellschaftspolitische Auftrag von Schule

Podcast
Im Blickpunkt: Soziales und Bildung
  • IBP_201708_gesellschaftpolitischerAuftragvonSchule
    59:00
audio
59:47 Min.
Im Blickpunkt: Earth4All
audio
56:35 Min.
Im Blickpunkt - Ausbildung Altenarbeit
audio
1 Std. 06:31 Min.
Im Blickpunkt: Fred Ebner
audio
59:51 Min.
Im Blickpunkt: Gerhard Gäbler
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Blickpunkt: Sind wir als Gesellschaft noch liebesfähig?
audio
1 Std. 01:18 Min.
Im Blickpunkt: Professionelle Nächstenliebe
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Blickpunkt: Gunther Trübswasser
audio
1 Std. 03:28 Min.
Fortschritt?
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Blickpunkt: Ethik und Umkehr
audio
59:38 Min.
Im Blickpunkt - Herausforderungen der aktuellen Zeit

In dieser Ausgabe von „Im Blickpunkt – Soziales und Bildung“ ist das gesamte Sendungsteam im Studio – allesamt LehrerInnen an der Schule für Sozialbetreuungsberufe in Gallneukirchen: Livia Heinl, Markus Kapsammer, Christian Seibezeder und Roland Steidl. Thema: Der gesellschaftspolitische Auftrag von Schule am Beispiel von Multikulturalität und Integration
In der Diskussion wird versucht, die Konzepte von Integration und Inklusion in allen Gesellschaftbereichen zu denken.

Wir sind in den letzten 20, 30 Jahren sehr auf Individualismus getrimmt worden […], und damit ist automatisch, ob man das wollte oder nicht, der Gemeinschaftsgedanke mehr oder weniger stark verloren gegangen. Es zeigt sich aber, dass das Individuum für sich nichts Sinnstiftendes ist, für sich alleine irgendetwas anzuhäufen ist nicht sinnstiftend. Sinnstiftend ist immer nur die Auseinandersetzung mit anderen Menschen und da irgendwie wirksam zu werden. Wir müssen wieder auf diesen Punkt hin kommen, dass die Individualisierung nicht zum indivduellen Glück führt. Nur: ich sehe keine Tendenz in diese Richtung zur Zeit. Was jetzt passiert, ist diese Gruppenbildung im Sinn von Ausgrenzung. (Markus Kapsammer)

Schreibe einen Kommentar