Risograd

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Risograd
    05:35
audio
29:35 Min.
„Die Selbstvertretung von Gefangenen war unerwünscht, deshalb hat es 7 Jahre gedauert“ – Monika Mokre | Plant Based University
audio
27:22 Min.
Aktionstage Brücken bauen | Kann Transformative Gerechtigkeit funktionieren?
audio
30:00 Min.
„Die Enteignung der Bäuer:innen wurde bereits beschlossen“ – Besetzung der Fischa-Au | Anti-Knast-Tag in Graz
audio
30:00 Min.
„Wir wollen keine kurzfristigen Lösungen für den Volksgarten, es braucht einen kontinuierlichen Prozess!“ - Elke Kahr
audio
30:00 Min.
Anklagen gegen Iuventa Crew fallengelassen | Protest gegen Tesla
audio
30:01 Min.
Menschenrechtsorganisationen verklagen Niederlande | Verschwörungsmedium Auf1 verschwindet aus dem Fernsehen
audio
27:42 Min.
AK-Wahl | Launischster April seit Beginn der Messgeschichte | Essbare Stadt
audio
30:00 Min.
„Man will uns ans Leben“ – 30 Jahre Bombenterror
audio
28:14 Min.
WH: Fossile Werbung und der Grazer Verein Werbefrei
audio
30:00 Min.
Antirepressionsbüro-Meldestelle für Polizeigewalt | Urlaub und Radio beim Radiocamp am Bodensee

Am 11.8. hat der selbstverwaltete Druckraum Risograd seine Pforten geöffnet. Seit kurzem kann man dort eigene Projekte kostengünstig und selbst vervielfältigen, so beispielsweise Flyer, Zines, Medien oder Kunstprojekte. Wir sind nach Risograd in der Puchstraße 41 im Schaumbad gereist und haben Lissy und Martin zu diesem speziellen Projekt befragt.

ABMOD

Ein Freiraum für eigene Druckerzeugnisse – so steht Risograd jedem und jeder Interessierten zur Verfügung. Ihr findet diesen Ort in der Puchstraße 41 im Schaumbad, der nächste offene Druck-Tag ist der 1.September, doch Ihr könnt auch unter info@risograd.org die engagierten Betreiber_innen erreichen und individuelle Druck-Termine vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar