Eine junge Forscherin trotzt Eis und Kälte. Im Radiofabrik-Interview: Dr. Elke Ludewig

Podcast
Das Radiofabrik Interview
  • Das_Radiofabrik_Interview_Elke_Ludewig
    54:25
audio
59:17 Min.
DIE HAUSTAUBE & DER MENSCH
audio
56:01 Min.
Tauben - Ein Kurzporträt
audio
40:56 Min.
Zwangsarbeit im Pinzgau
audio
17:38 Min.
Interview mit Andreas Huber zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus
audio
54:35 Min.
Prostitution kriminalisieren?
audio
41:33 Min.
Wehrmachtsdeserteure in Goldegg - Franz Unterkirchner. Im Gespräch sein Sohn: Erhard Gassner
audio
1 Std. 21:24 Min.
Sexarbeit & Audiowalk - Beratungsstelle Pia
audio
53:07 Min.
Wehrmachtsdeserteure in Goldegg - Karl Rubitsch. Im Gespräch seine Tochter: Brigitte Höfert
audio
50:43 Min.
Von optimistischen Pferden und gelangweilten Schweinen
audio
09:52 Min.
Landtagswahl ist Klimawahl

Dr.a Elke Ludewig im Radiofabrik StudioMetereologin, Leiterin des Sonnblick-Observatoriums, leidenschaftliche Forscherin: Elke Ludewig ist gebürtige Münchnerin, Jahrgang 1987, hat Pongauer Wurzeln und war bereits von Kindheit an fasziniert vom Sonnblick. 2014 leitete sie 13 Monate lang das Observatorium der Neumayer-Station in der Antarktis.

Wir plaudern mit ihr nicht nur über ihre Arbeit am Sonnblick, sondern erfahren auch, warum in der Antarktis kein Tag wie der andere ist, wie das Wetter vorhergesagt wird, ob es den Klimawandel wirklich gibt und was sie jungen Forscher*innen rät…

Links:

 

Beitragsbild/Vorschaubild(blau): ZAMG/Alfred-Wegener-Institut/Dr.a Elke Ludewig

Schreibe einen Kommentar