Sandra Bakutz im Gespräch – Die Menschenrechtsaktivistin ist endlich wieder in Wien

Podcast
FROzine
  • Sandra Bakutz im Gespräch - Die Menschenrechtsaktivistin ist endlich wieder in Wien
    16:36
audio
59:50 Min.
Generationenhaus der Elisabethinen
audio
30:36 Min.
Generationenhaus der Elisabethinen
audio
19:12 Min.
Zirkus als Wissensvermittler
audio
50:00 Min.
Strukturelle Diskriminierung
audio
20:45 Min.
Unvereinbarkeit von Elternschaft und Arbeit
audio
13:35 Min.
Helle Panik und unendlicher Spass in der Pension Schöller
audio
12:16 Min.
Demonstration zum Tag gegen Gewalt an Frauen
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: COP27
audio
32:19 Min.
Möglichkeiten und Hürden des geförderten Wohnens
audio
49:22 Min.
(Un)Leistbares Wohnen

Die Menschenrechtsaktivistin und Radiojournalistin Sandra Bakutz von Radio Orange ist im Februar 05 in der Türkei beim Versuch verhaftet worden, den Prozess politischer Gefangener der Polizeiaktion vom April 04 zu beobachten. Die Anklagepunkte waren dürftig, trotzdem wurde ihr Ende April der Prozess gemacht, anschließend aber vertagt. Sandra Bakutz wurde vorläufig freigelassen und durfte nach Österreich ausreisen. Wir haben mit ihr über ihre Inhaftierung, ihren anstehenden Prozess sowie ihre weiteren Pläne gesprochen.

Ein Beitrag von Heike Leindecker.

Schreibe einen Kommentar