KulturTon: Niko Hofinger, Historiker für die Israelitische Kultusgemeinde Innsbruck

Podcast
KulturTon
  • 2018_07_12_kt_niko_kultusgemeinde
    29:00
audio
28:59 Min.
Büchermäuse – Lesezwerge: Lesefrühförderung in der AK-Bibliothek
audio
29:17 Min.
UniKonkretMagazin am 19.2.2024 – Pollen-KI, Europa und Diametrale Filmfestival
audio
29:20 Min.
Zeitpunkte statt Stolpersteine in Innsbruck
audio
28:58 Min.
Uni Konkret Magazin am 5.2.2024 – New Cheap Nature, Gendern in der Sprache und Mikrobiologie
audio
29:01 Min.
Auf einen Kaffee mit dem neuen Direktor der Tiroler Landesmuseen
audio
28:59 Min.
Assistenzkräfte in Kindergärten unentbehrlich, aber zu wenig beachtet
audio
28:58 Min.
Uni Konkret Magazin vom 15.01.2024 – KI-Serie startet, Pop-Kultur und 20er Straßenzeitung
audio
29:00 Min.
Wenn die Zeit in Innsbruck stillsteht...
audio
28:59 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.1.2024 – Ukrainische Autorin Tschaikowska, Flussnetzwerke und Datenextraktivismus
image
Museumsleiter auf Zeit

Der Zeitgeschichtler Niko Hofinger war schon des Öfteren zu Gast im KulturTon. Sei es vor Kurzem mit seinem Romanerstling „Maneks Listen“, in dem er die unglaubliche Geschichte des Ernst Beschinski, ehemaliger Präsident der Kultusgemeinde, erzählt, sei es mit den Briefen der Erna Krieser, die den Holocaust überleben konnte, weil sie zur Zeit der Machtübernahme eine Aupair-Stelle in Italien inne hatte. Im heutigen KulturTon erzählt er über die Anfänge seiner Forschungen als Historiker und was für Zufälle ihm in seiner Zusammenarbeit mit der Kultusgemeinde passieren.

Sendungen mit Niko Hofinger bzw. über im Beitrag genannte Personen:
Maneks Listen
Abraham Gafni
Familie Krieser

Informationen zum Buch: Maneks Listen

 

Schreibe einen Kommentar