Ich geh nicht in den Supermarkt! – Widerständig konsumieren.

Podcast
Radio Stimme
  • rast20180807cba
    60:00
audio
1 Std. 09 Sek.
Wissenschafts- und Demokratieskepsis - Teil 3
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenschaftsskepsis und ihre Folgen für die Demokratie - Teil 1
audio
1 Std. 00 Sek.
"Eingriffsähnliche Vorwirkung" und "intertemporale Freiheitssicherung" - Wie wir juristisch den Generationen gerecht werden können
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Schatten des Regenbogens – Gedenken an homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus
audio
1 Std. 00 Sek.
Alles aus Liebe? Ein Blick auf die Krise unbezahlter Arbeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Alle Zeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Macht der Musik – Musik schafft Gemeinschaft
audio
59:34 Min.
„Hier sprichst du Deutsch!“ – Mehrsprachigkeit & Sprachpolitik
audio
1 Std. 00 Sek.
Wohnungslosigkeit
audio
1 Std. 00 Sek.
„Macht der Musik“ – Musik als Mittel der politischen Intervention

Fragwürdiger Pestizideinsatz und Übernutzung des Bodens, weite Transportwege von Obst, Gemüse oder Getreide, ausbeuterische Arbeitsbedingungen von Saisonarbeiter*innen und gravierende Folgen für das Klima – unser Ernährungssystem schafft es immer wieder mit Negativschlagzeilen in die Nachrichten.
Wovon seltener zu hören ist, sind die alternativen Wege, abseits von Großkonzernen zu unseren Lebensmitteln zu kommen. Radio Stimme widmet sich dieser Lücke und stellt Menschen und Projekte in den Mittelpunkt, die zu einem faireren, solidarischeren und alternativen Ernährungssystem beitragen und ihre Lebensmittel nicht im Supermarkt kaufen wollen. Denn sei es über eine Foodcoop oder als Teil einer solidarischen Landwirtschaft – es geht auch anders.

Mit einem Retweet von:

Solidarische Landwirtschaft auf Sizilien, von Maggie Bernreuther, Erstausstrahlung auf Radio Z im Dezember 2017.

Weitere Informationen zur Sendung:

Schreibe einen Kommentar