Acme.Nipp-on-AiR: THE BIRTH OF JPOP THROUGH EUROBEAT (25. Juli 2019, #345)

Podcast
Acme.Nipp-on-AiR
  • THE BIRTH OF JPOP THROUGH EUROBEAT (25. Juli 2019, #345)
    59:39
audio
1 Std. 55 Sek.
Acme.Nipp-on-AiR: MUSIC AND DATES FOR THE WINTER (2. Februar 2023, #529)
audio
1 Std. 05 Sek.
Acme.Nipp-on-AiR: HOW POLITICAL IS ANIME ART? (26. Januar 2023, #528)
audio
1 Std. 01:31 Min.
Acme.Nipp-on-AiR: THE SHOW ABOUT BANNED AI VTUBERS, FUKUSHIMA AND RAMPLING EX PRESIDENTS (19. Januar 2022, #527)
audio
1 Std. 03 Sek.
Acme.Nipp-on-AiR: HOW TO RETIRE WITH 30 WITH 80000 GOLD AND YOUR BF IS AN INU (12. Januar 2023, #526)
audio
1 Std. 02:20 Min.
Acme.Nipp-on-AiR: ACME.PLATIN 2023 (5. Januar 2023, #525)
audio
1 Std. 01:09 Min.
Acme.Nipp-on-AiR: A EUROBEAT NEW YEARS EVE (29. Dezember 2022, #523)
audio
59:56 Min.
Acme.Nipp-on-AiR: TIDE.CHRISTMAS 2022 (28. Dezember 2022, #T6)
audio
1 Std. 01:59 Min.
Acme.Nipp-on-AiR: MUSIC AROUND CHRISTMAS 2022 (22. Dezember 2022, #522)
audio
1 Std. 04:17 Min.
Acme.Nipp-on-AiR: OHANA MEANS FAMILY IN HAMBURG (15. Dezember 2022, #522)
audio
1 Std. 30 Sek.
Acme.Nipp-on-AiR: MUSIC AND NEWS FOR MINOR AND MAJOR CODED PEOPLE (08. Dezember 2022, #521)

JPop ist ja recht speziell. Also auch im Vergleich zur internationalen Musik. Aber woher kommt das? EIN Grund dafür ist auf alle Fälle der Einfluss von Eurobeat. Was das ist? Das ist eigentlich Italo-Disco, dass mal eben bis nach Japan geraten ist. Wie Eurobeat klingt, in japanisch und englisch, gibt es diese Woche zu hören. Außerdem dazu aktuelle Nachrichten aus Japan und der Animeszene, u.a. zu Kyoto Animation.

Schreibe einen Kommentar