KulturTon: Piraten und Sklaven im Mittelmeer

Podcast
KulturTon
  • 2019_08_01_kt_mk_schlossambrasinnsbruck_PiratenundSklavenimMittelmeer
    29:02
audio
29:00 Min.
Out of the Comfort Zone - "Enter the Contact Zone"
audio
29:00 Min.
Gemeinsam Perspektiven schaffen - am und um das IFFI 2024
audio
30:00 Min.
Uni Konkret Magazin am 20.5. – Wortdenkmäler, Pop-Kultur und Ästhetik in der Musik
audio
28:59 Min.
Innsbruck liest 2024 - Bestseller-Autorin Caroline Wahl im Interview
audio
29:00 Min.
Forest Complex
audio
29:00 Min.
Innsbrucker Wortdenkmäler: Was hat Marmelade mit Nationalsozialismus zu tun?
audio
29:05 Min.
Uni Konkret Magazin am 6.5. – Christine Lavant, diskriminierende Sprache in Befunden und das w:orte Lyrikfest
audio
28:59 Min.
"Komm, sei kein Frosch" – Workshop für Kinder
audio
29:00 Min.
Faszinierende Vogelwelt neben dem Alpenzoo
audio
29:08 Min.
UniKonkretMagazin am 15.4.2024

Ausstellung in Schloss Ambras Innsbruck
Piraten und Sklaven im Mittelmeer

Wer an Piraten denkt, wird fix an Johnny Depp als Jack Sparrow in Fluch der Karibik denken. Seeraub und Piraterie gab es aber schon vorher, vor allem im Mittelmeer ab 1500: Ein Phänomen, dass das Leben vieler Generationen dramatisch prägte und sich unweigerlich in der damaligen Populärkultur manifestierte. Der KulturTon begleitet durch eine Sonderausstellung im Schloss Ambras Innsbruck.

Im Gespräch sind Matthias Pfaffenbichler, Ausstellungskurator, und die Kuratorin Katharina Seidl.

Ein Beitrag von Marianna Kastlunger.

Zu sehen ist die Sonderausstellung übrigens bis 6. Oktober 2019.

Mehr Infos: https://www.schlossambras-innsbruck.at/entdecken/organisation/presse/piraten-und-sklaven-im-mittelmeer/

Schreibe einen Kommentar