unerhört! Petition „Rettet die Justiz“ von Ex-Ministerin / ÖH will Klimanotstand für Salzburg / Rockhouse feiert Geburtstag

Podcast
unerhört! Der Info-Nahversorger auf der Radiofabrik
  • 2019.09.19_1730.00-1759.25__unerhoert_
    29:11
  • Interview_Klimanotstand Salzburg ÖH-Vorsitzende Keya Baier_Daniel Bergerweiss_Vollversion
    08:27
  • Interview_Rettet die Justiz Maria_Berger_Rafaela Schindlegger
    06:08
audio
29:30 Min.
Neues Zuhause für die HOSI | Faszination Pecha Kucha
audio
08:30 Min.
Alternative Bestattungsmöglichkeiten
audio
29:30 Min.
unerhört! Secondhand-Laden als soziales Projekt | Einblicke in die Freiwillige Feuerwehr
audio
29:25 Min.
unerhört! Antisemitismus unter Jugendlichen | Salzburg hat SCHON Platz! | Alternative Bestattungsmöglichkeiten
audio
29:25 Min.
unerhört! Ist unser Müll noch zu retten? | Basics der Psychotherapie | Roman - Unter der Decke
audio
29:25 Min.
Unerhört! „Frauen, Freiheit, Leben“ | Odysee des Boxens | Kultur in Krisenzeiten
audio
29:38 Min.
unerhört! 30 Jahre “Radio Bongo 500” – Jubiläum für Piratensender
audio
29:25 Min.
Inklusion - eine Gesellschaft für alle?
audio
29:25 Min.
unerhört! Greißler am Stadtrand | Salzburgs Spielkultur
audio
28:48 Min.
unerhört! Der Umgang mit Sterbehilfe – ein Spannungsfeld
Der Bevölkerung vermitteln, wie enorm wichtig eine funktionierende dritte Staatsgewalt ist, das will Ex-Justizministerin Maria Berger mit der Petition. Dabei gibt es klare Forderungen an die Parteien.

Es fehlt an allen Ecken und Enden!“ Schon lange nicht mehr war unser Rechtssystem so ein wichtiges Thema bei einem Wahlkampf. Der derzeitige Justizminister warnt davor, dass sie einen langsamen Tod sterbe. Viele Expert*innen teilen seine Meinung. Alarm schlägt auch die ehemalige Bundesministerin für Justiz, Dr. Maria Berger. Sie hat die Petition „Rettet die Justiz“ gestartet, denn die Funktionsfähigkeit der Justiz darf keine Debatte unter spezialisierten Jurist*innen bleiben. Rafaela Schindlegger hat mit ihr ein Telefoninterview geführt.

„Das Ausrufen des Klimanotstandes ist kein symbolischer Akt. Wir wollen auf Maßnahmen aufmerksam machen und noch mehr Leute erreichen und bewegen.“ ÖH-Vorsitzende Keya Baier beim Besuch im Radiofabrik-Studio.

Städte und Gemeinden auf der ganzen Welt erklären den Klimanotstand. Die ÖH-Salzburg schließt sich dem an und hat dazu einstimmig einen eingebrachten Antrag beschlossen. Verknüpft ist dieser mit konkreten Forderungen und einem Aktionsplan für die Stadt und den Uni-Alltag. Daniel Bergerweiss hat sich mit Keya Baier (Vorsitzende der Universitätsvertretung Salzburg) über die Klimakrise und Maßnahmen dagegen unterhalten und wollte wissen wie weit man beim Klimaschutz gehen kann.

Durch die Sendung navigiert heute Timna Pachner an Mikro und Reglern. Sie war auch beim heutigen Pressefrühstück des Salzburger Rockhouse und hat O-Töne mitgebracht: über Salzburgs anderes Oktoberfest, was die Rockhouse-Academy ist und warum uns Konzerte so gut tun.

unerhört! Der Infonahversorger auf der Radiofabrik – jeden Donnerstag um 17:30 Uhr & Freitag 7:30 Uhr!

https://radiofabrik.at/news/unerhoert-petition-rettet-die-justiz-von-ex-ministerin-oeh-will-klimanotstand-fuer-salzburg-rockhouse-feiert-geburtstag/

Schreibe einen Kommentar