Willkommen im Globalen Dorf 2 – „Der Mensch als Teil der Natur – ein Interview mit Daniel Christian Wahl“

Podcast
Willkommen im Globalen Dorf
  • SendungDanielChristianWahl
    56:45
audio
59:52 Min.
WIGD 49 - einige Erinnerungen (2)
audio
59:55 Min.
WiGD 48 - Einige Erinnerungen (1)
audio
1 Std. 25 Sek.
WiGD47: Eine Zwischenbilanz
audio
58:45 Min.
WiGD 46 - eine Spekulative Herausforderung an Künstliche Intelligenz
audio
1 Std. 09 Sek.
W.I.G.D.45 - Schlag nach bei Christopher Alexander !
audio
59:42 Min.
WillkommenImGlobalenDorf 44: Solarpunk
audio
1 Std. 14 Sek.
WiGD 43 - Welche Lokalisierung?
audio
57:46 Min.
WiGDorf 42 * interviewt von Mike Boyle
audio
1 Std. 54 Sek.
WiGD 41 - re:build (die Visionen der Digitalen Nomaden)
audio
59:03 Min.
Willkommen im Globalen Dorf 40 * Wie Wollen Wir Entscheiden

Die gegenwärtige Klimakrise zwingt uns, die gesamte menschliche Existenz auf diesem Planeten zu befragen – gerade nicht, um sie wie die Apokalyptiker in Frage zu stellen, sondern weil wir fühlen dass sie sich ums Ganze ändern muss, Mein Gesprächspartner, Daniel Christian Wahl, hat ein Jahrzehnt an einem Buch gearbeitet das uns zeigt, wie wir über den Standpunkt der Reparatur, der Nachhaltigkeit und der Konservierung hinausgehen und ein völlig neues Selbstverständnis menschlichen Lebens auf dieser Erde entwickeln müssen. Es ist dieses Selbstverständnis des Menschen als die Regenerationsfähigkeit des Lebens beschleunigender Teil der Natur, das auch der Idee der Globalen Dörfer zugrunde liegt, wobei aber der Mensch paradoxerweise gerade auch mit seinen technologischen Fähigkeiten und Eigenheiten, mit seiner Vorausschau und Planungsfähigkeit gefordert ist. Das inkludiert, dass wir uns nicht in unsere Stadtblasen einschließen dürfen, wie es leider viele zeitgenössische Ökologen predigen…..

0 Kommentare

  1. Was und Wie braucht das WARUM ! Danke Franz und Daniel !
    Sehr verständlich und klar. 100.001 DANK
    Schön Euch zu hören und bald mal zu sehen !? In Berlin mit Farah !??

    LG hastily
    HEiner

    Antworten

Schreibe einen Kommentar