Einen gesellschaftlichen Aufbruch wagen – #WannWennNichtJetzt

Podcast
#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
  • Wann Wenn Nicht Jetzt
    12:28
audio
30:00 Min.
Sprachliche Vielfalt stärken | Demokratie verteidigen
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: Wir Fahren Gemeinsam: Klimaaktivist:innen kämpfen für Busfahrer:innen | Standing Together Vienna
audio
30:00 Min.
Gegen die Vernetzung rechter Gruppen
audio
29:59 Min.
#stimmlagen: Kunstkollektiv EXTASIER I Interview KZ-Verband Salzburg I Gehen - ein literarischer Spaziergang
audio
07:06 Min.
Protest gegen rechtsextremen Burschenbundball
audio
29:58 Min.
Protest Bündnis Linz gegen Rechts | Online-Streetwork | Diskriminierung am Arbeitsplatz
audio
30:00 Min.
Wie funktioniert wirksamer Aktivismus? | Türkei bombardiert zivile Infrastruktur in Nord-Ost-Syrien
audio
30:00 Min.
#stimmlagen: Ein Schlag für Tauben I Basics der Psychotherapie 2.0 I Buchvorstellung Ellen Stêrk
audio
30:00 Min.
Jahresrückblick 2023 von ANDI/Orange 94.0
audio
29:56 Min.
No Hope No Fear | 1 Jahr ohne Strom und Warmwasser in Wien | Rechtsextremer Aufmarsch Uni Wien | COP28

Rund um die Landtagswahlen in Brandenburg, Thürigen und Sachsen vernetzen sich seit dem Sommer 2019 Initiativen und Einzelpersonen in der Kampagne #WannWennNichtJetzt. Als zivilgesellschaftliche Linke von unten tritt die Gruppe besonders in Ostdeutschland der rassistischen und autoritären Politik der AfD entgegen und setzt sich für eine solidarische Gesellschaft ein.
Doch wie sich die Initiative selbst versteht, warum sie genau in Ostdeutschland aktiv ist und Einblicke in bisherige Aktionen, das hört ihr am besten im Gespräch mit Sarah Fartuun Heinze, Pressesprecherin von WannWennNicht Jetzt. Mit ihr sprach Markus Gönitzer, Redakteur beim mosaik-Blog, der das Interview für Von Unten zur Verfügung stellte.

Schreibe einen Kommentar