Auf der anderen Seite

Podcast
FROzine
  • Auf der anderen Seite
    10:01
audio
32:19 Min.
Möglichkeiten und Hürden des geförderten Wohnens
audio
49:22 Min.
(Un)Leistbares Wohnen
audio
12:21 Min.
Wohnträume schwer erfüllbar
audio
59:50 Min.
Bean-to-Bar Schokolade
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Aserbaidschan und Bergkarabach
audio
30:56 Min.
Gewalt gegen Frauen
audio
48:11 Min.
“Zivilcourage fängt früh an”
audio
59:50 Min.
Stigma der Sexarbeit
audio
11:24 Min.
Klimagerechtigkeit: Loss & Damage
audio
20:33 Min.
Stigma der Sexarbeit

In dem Hörspiel „Auf der anderen Seite“ von Hannelore Leindecker erzählt eine Frau in Form eines inneren Monologs über einen Abschnitt ihres Lebens: Das Leben mit einem Mann in einem Haus, das sich neben dem Friedhof befindet. Sie denkt darüber nach. wie sich ihr früher gleichgültiges Verhältnis zum Friedhof nach dem Tod des Mannes geändert hat, da sie jetzt das Haus, in dem sie mit ihm gelebt hat, von der „anderen Seite“ erlebt.
Das Hörspiel wurde bei dem Wettbewerb „Grenzenlose Räume“, veranstaltet vom Eine Welt Haus in Halle an der Saale und der Heinrich Böll Stiftung Sachsen Anhalt, mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar