„Mehr für Care“ – Strategiekonferenz für ein solidarisches Konjunkturpaket [komplett]

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • femmefiscale_komplett
    12:31
audio
29:26 Min.
Tadzio Müller zu den Bauernprotesten in DL | Medico zur humanitären Situation in Gaza
audio
27:11 Min.
Tipping Points: Skillsharing für die Zukunft | Bomben gegen Minderheiten
audio
30:00 Min.
FDP und Minister Kocher blockieren EU - Lieferkettengesetz | Die Linke in Österreich – Interview mit Robert Foltin
audio
30:00 Min.
Klimaschädliche Werbung – Es geht auch ohne! | „Freiräume in der Stadt können auch von unten erkämpft werden!“
audio
27:58 Min.
Demokratie verteidigen Demo in Graz | Letzte Generation im Gespräch
audio
29:55 Min.
„Die ältesten Unterlagen über die Grazer Rösselmühle gehen bis ins Jahr 1270 zurück“ – Erika Thümmel
audio
27:33 Min.
Türkei bombardiert zivile Infrastruktur in Nord-Ost-Syrien
audio
29:59 Min.
Die aktuelle Lage in der Besetzung der Leinemasch
audio
29:53 Min.
Besinnlich gegen Männerbünde | Fem Pop-Up Store
audio
29:38 Min.
Graz – eine internationale Universitätsstadt? | VW steht für VerkehrsWende | Rückblick COP28

Elisabeth Klatzer von Femme Fiscale, einer Initiative von Gruppen und Netzwerken, die sich für geschlechtergerechte Steuer- und Budgetpolitik einsetzt, spricht mit Nikita über deren konkreten Vorschlag eines feministischen 12-Milliarden-Euro Konjunkturpakets für ein gutes Leben für alle. „Das Geld ist da“, sagt Elisabeth Klatzer, die Regierung setze es allerdings an den falschen Stellen ein. Um ihre Forderungen durchzusetzen, hat Femme Fiscale eine zweitägige Strategiekonferenz organisiert, die am 11.02. startet und am 17.02. fortgesetzt wird. Feminist*innen sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen, gemeinsam an Strategien zu arbeiten und Initiativen fortzusetzen, die sich für bessere Bedingungen in der Care-Arbeit und die Gleichstellung der Geschlechter einsetzen.

Zur Konferenz: http://zwanzigtausendfrauen.at/2021/01/mehr-fuer-care/
Zur Petition für das feministische Konjunkturpaket: https://www.attac.at/kampagnen/die-corona-krise-solidarisch-bewaeltigen/petition-feministisches-konjunkturpaket

Schreibe einen Kommentar