planetarium #94: Ein Jahr Stabsstelle für Nachhaltigkeit an der JKU Linz

Podcast
planetarium – Die Sendung der Grünen Bildungswerkstatt OÖ
  • 20210316_planetarium
    60:01
audio
1 Std. 02 Sek.
planetarium #112: Die Community Nurse – Brückenbauerin im Sozialraum
audio
01:44 Min.
Teaser planetarium #111: "Es geht um K(n)opf und Kragen"
audio
1 Std. 01 Sek.
planetarium #111: Es geht um K(n)opf und Kragen
audio
1 Std. 00 Sek.
planetarium #110: Mind the gap! Unsichtbare Frauen als Spiegel der Gesellschaft?
audio
46:13 Min.
Mind the Gap! - Unsichtbare Frauen als Spiegel der Gesellschaft?
audio
57:39 Min.
Die Junggebliebenen und ihre gebrechlichen Schwestern
audio
1 Std. 00 Sek.
planetarium #109: Über Ratten und über Repräsentationen des Alterns in den Medien
audio
35:22 Min.
Was tun mit den Ratten?
audio
1 Std. 01 Sek.
planetarium #108: Lebenswelt weiblicher Geflüchteter in OÖ
audio
1 Std. 01 Sek.
planetarium #107: Wie radikal darf Protest sein?

Vor gut einem Jahr wurde die Stabsstelle für Nachhaltigkeit an der Johannes-Kepler-Universität (JKU) Linz initiiert. Durch ihre Stadtrandlange und ihre Campusstruktur hat die JKU besondere Herausforderungen aber auch Möglichkeit für eine nachhaltige Entwicklung. Was genau die Aufgaben, Herausforderungen und Möglichkeiten der Stabsstelle für Nachhaltigkeit an der JKU sind und vor allem welche Projekte und Entwicklungen in diesem Bereich bereits in Gange sind, erklärt die Leiterin Mag.a Maria Buchmayr im Interview mit planetarium.

Interview mit Maria Buchmayr zum Nachhören

„Zart und frei – Vom Sturz des Patriarchats“ – so heißt das neuste Buch der Soziologin und Journalistin Carolin Wiedemann. Sie zeigt in ihrer eindringlichen Analyse, dass der antifeministische Diskurs ein zentrales Element des politischen Rechtsrucks ist – und bis in die politische Linke Sympathisanten hat. Radio Corax hat mit der Autorin zu ihrem neuen Werk, welches Anfang des Jahres erschienen ist, gesprochen.

Link zum Beitrag von Radio Corax 

Links zur Sendung 

Schreibe einen Kommentar