Wohlfühlort Arbeitsplatz? Hoffentlich!

Podcast
Frauengesundheit in the air
  • Podcast FGZ Karin Hagenauer AK
    32:11
audio
28:49 Min.
Frauen und Pornografie, Se*xting und Dating
audio
26:50 Min.
Endometriose - was ist das? 3. und letzer Teil
audio
29:27 Min.
Endometriose - was ist das? 2. Teil
audio
28:11 Min.
Endometriose - was ist das?  1. Teil
audio
25:38 Min.
Beckenboden - Lust und Frust
audio
36:47 Min.
Schwangerschaftsabbruch in Österreich
audio
28:57 Min.
Mit Berg, Bus und Bahn zur Frauengesundheit
audio
29:08 Min.
Weibliche Wut - wohin damit? ... in die Veränderung der weiblichen Lebensbedingungen
audio
26:26 Min.
Was kränkt Menschen aus der „queer“ -Community und schadet ihrer Gesundheit
audio
29:38 Min.
Frauengesundheit für Frauen mit Behinderung
Wie wir uns am Arbeitsplatz fühlen, ist wichtig für die psychische Gesundheit. Was Frauen dafür tun können und erzählt Arbeitspsychologin Karin Hagenauer (Arbeiterkammer Salzburg / Vorstand Kuratorium für psychische Gesundheit) im Podcast mit Aline Halhuber. Radiofabrik, Mittwoch am 2.02.2022 um 17:30 in „Frauengesundheit in the Air“ (WH 5.02.2022 um 8.00Uhr)

0 Kommentare

  1. Liebe Frau Halhuber,
    Danke für diesen sehr informativen und ansprechenden Beitrag! Ich habe mich beim Zuhören wieder und wieder beim Nicken ertappt, und da tut es gut, zu wissen, dass es anderen Frauen auch so geht und dass es da eine Beratungsstelle gibt, wo einem geholfen werden kann. Wie in der Sendung angesprochen, habe auch ich das Gefühl, dass es einem meist eher als Schwäche ausgelegt wird, enn man um Hilfe bitten muss aufgrund der Überbelastung durch den derzeitig vorherrschenden Perfektionismus, und daher ist es umso wichtiger, dass dieser Fehlschluss so publik angesprochen wird. Ich möchte außerdem die angenehme und herzliche Atmosphäre des Podcasts loben: Die halbe Stunde ist nur so verflogen und das Gespräche ist total natürlich und offen dahingeplätschert, sodass man sich komplett integriert und als Teil der Runde fühlt. Das ist mir gerade bei einem solchen Thema, das eher privat und unangenehm sein kann, da solche Probleme oft mit einem Verdrängungsmechanismus bekämpft werden, wichtig und das ist hier gut gelungen! Eine wirklich tolle, professionelle, und einladende Sendung, größten Respekt und herzlichen Dank!

    Antworten
    • Liebe Frau Schmidt, ganz herzlich möchte ich Ihnen für Ihr Feedback danken – es tut uns so gut auch konkrete RÜckmeldungen zu bekommen! dürfte ich Ihr Feedback in unserem Tätigkeitbericht , auf WUnsch auch gerne anonym? mit herzlichem Gruss aline halhuber a.halhuber@fgz-Salzburg.at

      Antworten

Schreibe einen Kommentar