160 Jahre Messe Mühlviertel

Podcast
Altes und neues aus dem Mühlviertel
  • 20220713_AuN_Geschichte Mühlviertler Messe_60-00
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Männer.Kunst.Handwerk
audio
1 Std. 00 Sek.
Franz Resl - ein Linzer Original und seine Vergangenheit
audio
1 Std. 00 Sek.
Pfadfindergruppe Freistadt
audio
59:57 Min.
Altes und Neues: "Gstonarat"
audio
1 Std. 00 Sek.
Die Steingutfabrik Bruckmühle in Pregarten
audio
59:35 Min.
Die Stifterfamilie Schwarz
audio
59:51 Min.
Altes und Neues: Chronik von Josef Mayr
audio
59:53 Min.
und am Wochenende fahren wir aufs Land
audio
1 Std. 00 Sek.
30 Jahre Bauernmöbelmuseum
audio
1 Std. 00 Sek.
Leben in der Schmiedgasse

Die Mühlviertler Messe ist eine Institution: Das Jahr 1862 gilt als Geburtsstunde des Volksfestes. In zwei Jahre langer Recherche-Arbeit hat sich Heidi Pöschko dem Thema gewidmet und nun die Publikation „160 Jahre Messe Mühlviertel“ präsentiert. Bis 25. September kann die Austellung „Markt – Messe – Ringelspiel“ im Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt besucht werden.

Sendungsgestaltung: Nicole Wegscheider, MA, BA, BA, Leiterin Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt
Studiogast: Mag.a Heidemarie Pöschko, Geschäftsführerin von P und P Sozialforschung

Schreibe einen Kommentar