Energie-Grundanspruch und progressive Tarife für Luxusverbrauch

Podcast
FROzine
  • Beitrag_Energie-Grundanspruch_und_progressive_Tarife_fuer_Luxusverbrauch
    27:58
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Das Erdöl-Dilemma von Uganda
audio
49:19 Min.
ME CFS Erkrankte demonstrieren | Jugendschutz 2024
audio
55:34 Min.
“Lust auf Engagement” im FreiRaumWels | Schulsozialarbeit
audio
07:43 Min.
Beitrag: Jüdische Familiengeschichte von der vierten Generation erzählt
audio
50:00 Min.
Weltautismustag 2024
audio
15:55 Min.
Beitrag: Queere Heldin unterm Hakenkreuz
audio
32:02 Min.
Ausbau der Schulsozialarbeit in Oberösterreich
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Bosnien-Herzegowina und der Weg in die EU
audio
56:55 Min.
Antirassismus im Wahljahr 2024
audio
51:24 Min.
“Wirtschaftswachstum heißt steigende Ungleichheit”

Am 28. Juli war Erdüberlastungstag (Earth Overshoot Day), das heißt wir leben jetzt bereits Tag für Tag, mit allem was wir brauchen – Nahrung, Strom, etc. – bereits auf Kosten der Zukunft, machen also Schulden bei unseren Kindern, denen diese Ressourcen dann für ihr Leben fehlen werden….

Dazu kommt, dass wir uns in einer handfesten Energiekrise befinden, durch die Folgen des Krieg des russische Präsidenten gegen die Ukraine. Energiesparen wird also zum Gebot der Stunde.  Doch wie geht das eigentlich? Wie senken wir als Gesellschaft unsren Verbrauch? Was braucht es, damit alle rasch das nötige Bewusstsein erlangen und ins Handeln kommen?

Iris Frey, Kampagnenleiterin bei der NGO Attac hat gute Ideen dazu. Im Online-Interview mit Sigrid Ecker erläutert sie diese sowie den Attac-Vorschlag für einen Energie-Grundanspruch.

Weitere Infos zum Energiesparen im Allgemeinen: https://www.global2000.at/energiespartipps?gclid=Cj0KCQjwl92XBhC7ARIsAHLl9ak7u0FqO7trS-T4-KJJ-VT-DXQqEhEoblNYrW2j5yY8TuIsFJjRQKUaAumREALw_wcB

Schreibe einen Kommentar