Eine vorweihnachtliche Begegnung mit Straßenmusiker Izidor

Podcast
R(h)eingehört
  • Eine vorweihnachtliche Begegnung mit dem Straßenmusiker Izidor
    11:23
audio
16:28 Min.
Historiker Werner Bundschuh warnt vor Unterschätzung der FPÖ und Koalitionen mit rechtsextremen Parteien
audio
04:16 Min.
Klimabündnis Vorarlberg lädt ein zum "Internationalen Tag der Mutter Erde" mit dem Thema "Klimagerechtigkeit: Bleiben wir am Boden"
audio
16:34 Min.
Für Demokratie und Menschenrechte - Gegen eine Politik des Machterhalts um jeden Preis - Samstagsdemo in Vorarlberg
audio
23:53 Min.
R(h)eingehört Community Nursing Wolfurt
audio
03:50 Min.
Aero-Messe Friedrichshafen: 17.04.-20.04.2024
audio
13:27 Min.
R(h)eingehört zur EUROPAN17
audio
06:33 Min.
Das HAIKU feiert literatur:vorarlberg beim 25. Welttag der Poesie am 21. März 2024 am LiteraturBahnhof Feldkirch
audio
05:12 Min.
Startrooper, Ghostbuster, Oger und Elfen in Vorarlberg? Comic Con Dornbirn - von 16. bis 17. März 2024 in der Messe Dornbirn
audio
35:18 Min.
"Golden Gate" - ein Lösungsansatz für die Verkehrsprobleme im Rheintal
audio
27:40 Min.
Die S18 Variante CP ist technisch kaum durchführbar, extrem kostenintensiv und umweltschädlich, sagt Andreas Postner von TRANSFORM

Angelockt von seiner Musik, bin ich ins Gespräch mit Izidor gekommen.

Er erzählte mir, dass er Straßenmusiker ist, derzeit in Deutschland , der Schweiz und Österreich unterwegs, Länder, die er sehr schön findet. Eigentlich stammt er aus der Slowakei und lebt normalerweise in England, weil er dort nicht diskriminiert wird. In der Slowakei ist das Leben für ihn schwierig. Er ist „Gipsy“ also Angehöriger eines Roma- oder Sinti-Stammes.

Laut Wikipedia leben in der Slowakei ca. 520.000 Roma, das sind ca. zehn Prozent der Bevölkerung. Sie leben eher auf dem Land oder an den Rändern der Städte in ghettoartigen Siedlungen. Der Zugang zu Bildung und Arbeit wird ihnen aufgrund von Vorurteilen erschwert.

Ein interessanter und informativer Artikel zum Thema Antiziganismus findet sich unter

https://www.kath-kirche-vorarlberg.at/organisation/ethikcenter/artikel/buergerinnen-engagiert

Schreibe einen Kommentar