FROzine goes science

Podcast
FROzine
  • 2022_12_20_FROzine_50m
    53:24
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Panchen Lama
audio
50:00 Min.
Umweltaktivismus in Brasilien
audio
51:29 Min.
Ausbau von Arbeitsmarktchancen für Menschen mit Beeinträchtigungen
audio
28:08 Min.
Umweltaktivismus in Brasilien
audio
59:50 Min.
Europatag in Linz | ME/CFS Protestkundgebung
audio
54:19 Min.
Interview zum aktuellen Stand der Pflege in Oberösterreich
audio
28:21 Min.
ME/CFS - Unversorgt seit 1969
audio
24:17 Min.
Ein Tag für Europa
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Westliches Weltbild Afrika
audio
49:37 Min.
FROZine

Energiearmut in Zeiten der Preissteigerungen und Soziale Innovation für Geflüchtete: Diskurs Wissenschaftsnetz versorgt mit Informationen, Zahlen und Untersuchungen. Außerdem im FROzine: eine Buchbesprechungen über Dichterlandschaften.

 

Energiearmut in Zeiten der Preissteigerungen

Die aktuell steigenden Lebenshaltungskosten stellen Gesellschaften vor enorme Herausforderungen. Im Oktober 2022 stiegen Verbraucherpreise in Österreich geschätzt um 11 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Diese Teuerung, die vor allem, aber nicht ausschließlich, auf steigende Energiepreise zurückzuführen ist, trifft jedoch nicht alle gleichermaßen. Besonders hart trifft sie jene Menschen, die sich zuvor in schwierigen finanziellen Lagen befanden: arme und armutsgefährdete. Somit besteht die Gefahr, dass bestehende soziale Ungleichheiten und Notlagen durch die Preissteigerungen weiter verschärft werden. Ein eindrückliches Beispiel stellt die Energiearmut dar. Dieses vielgestaltige Problem gewinnt vor dem Hintergrund steigender Energiepreise und dem Beginn der Heizsaison an trauriger Brisanz.

Christine Mayrhuber vom WIFO und Christina Friedl vom Energieinstitit der JKU Linz geben prägnente Einblicke in ihre Forschung.

 

Soziale Innovation für Geflüchtete

Am 18. Dezember hat der internationale Tag der Migrant*innen stattgefunden. Im Vorfeld hat Diskurs – Das Wissenschaftsnetz zu einem Onlinevortrag eingeladen. Thema war die Arbeitsmarktintegration von geflüchteten Menschen. Yvonne Franz von der Universität Wien hat darüber gesprochen, welche sozialen Innovationen es europaweit gibt, um Menschen mit Fluchterfahrung in den Arbeitsmarkt und das soziale Leben zu integrieren. Das Projekt „Soziale Innovation für Geflüchtete (SiforREF)“ hat verschiedene europäische Initiativen untersucht und wie sie dazubeigetragen haben, geflüchtete Menschen in die jeweilige Gesellschaft zu integrieren. Zugang zum Arbeitsmarkt trägt wesentlich zur allgemeinen Integration bei, so Yvonne Franz. Ein Beitrag von Aylin Yilmaz.

 

Dichterlandschaften

Worin liegt das Geheimnis, das Landschaften innewohnt? Es gibt Orte, an denen man lebt, andere, wonach man sich sehnt, und wieder andere, wohin der Lauf der großen Geschichte einen Menschen treibt. All dies gestalten Dichterinnen und Dichter in ihren Werken, verbinden Wirklichkeit, Imagination und Inspiration. In elf Porträts führen in diesem Buch durch Europa, in ein Dorf an der Côte d’Azur, an die Ostsee, nach Dänemark, ins Gebirge, in ein Salzburger Moor oder zu einem einsamen Grab auf Sizilien – es sind die eher unberühmten Orte und Landschaften, an denen Brita Steinwendtner ihre Erzählungen über Dichterinnen und Dichter entwirft und darin ein ganzes Leben, ein faszinierendes Werk und die Macht der Zeitgeschichte aufleuchten lässt.

Ein O-Ton der Autorin Brita Steinwendtner lädt mit einem Einblick in „An den Gestanden des Wortes“ zu träumerischen Reisen ein.

 

Am Mikrofon: Pamela Neuwirth

 

Schreibe einen Kommentar