„Über das Konzept der „Vier-in-einem-Perspektive“ – ein Gespräch mit Katharina Schwabedissen (Landessprecherin ‚DIE LINKE‘ in Nordrhein-Westfalen)

Podcast
FROzine
  • schwabedissen - 4in1-perspektive
    20:47
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Laura Maria Caterina Bassi
audio
59:50 Min.
Tag der Muttersprachen 2024
audio
50:00 Min.
Werkstatt für Demokratie | Demonstration gegen den Burschenbundball | Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen
audio
50:01 Min.
"Von Mahatma Ghandi bis Carola Rackete"
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Die Wirtschaft in Deutschland 2023
audio
12:02 Min.
"Besser als befürchtet"
audio
59:50 Min.
"HÄFNausBLICKE"
audio
59:50 Min.
Über 100 Jahre Radio
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: EU Klimaziele 2040
audio
59:50 Min.
Die Bedeutung der Sprache für den Frieden

Katharina Schwabedissen ist Mutter zweier Söhne, gelernte Krankenschwester, studierte Philosophin und Landessprecherin der Partei ‚DIE LINKE‘ in Nordrhein-Westfalen. Zudem ist sie fasziniert von Frigga Haugs Konzept der „Vier-in-einem-Perspektive“, einer Art  linkspolitischen Vision, die die vier wichtigsten Arbeitsbereiche menschlichen Lebens miteinander in Einklang bringen und gerecht aufteilen möchte. Gemeint sind folgende Bereiche: Erwerbsarbeit (z.B. als Krankenschwester tätig sein), Reproduktionsarbeit (z.B. Kinder groß ziehen), Selbstentwicklung und Muße (z.B. Philosophie studieren) sowie politisches Engagement.

Vorletztes Wochenende (9./10. Juni) war Katharina Schwabedissen zu Besuch in Linz, um mit Sendungsmacherinnen und Sendungsmachern von Radio FRO einen Workshop zum Thema „Arbeitszeit“ und „Vier-in-einem-Perspektive“ zu veranstalten. Im Anschluss an den Workshop gab es Gelegenheit zu einem Gespräch über Frigga Haug, das Konzept der „Vier-in-einem-Perspektive“ sowie die Möglichkeiten seiner realpolitischen Umsetzung.

( Abmoderation

Mehr über das Thema „Arbeitszeit“ hört ihr nächse Woche wieder in unserem aktuellen FROzine-Monatsschwerpunkt „Oh du liebe Zeit“, am Mittwoch (27.06.) ab 18.00 Uhr,

Zudem wird sich Radio FRO in einer mehrteilige Sondersendung mit dem Thema „Vier-in-einem-Perspektive“ in Theorie und Praxis auseinandersetzen: Von den philosophischen Grundgedanken bishin zu den alltäglichen Erfahrungen der RadiomacherInnen und der Frage, wie es um die Verteilung (oder Ungleichverteilung) der vier haugschen Lebensbereiche in ihrem Lebensalltag steht. Die Sendetermine geben wir noch bekannt. )

Schreibe einen Kommentar