Weltempfänger: Hafenstreiks in Italien

Podcast
FROzine
  • Hafenstreik
    60:00
audio
27:52 Min.
"Delikado" bei den entwicklungspolitischen Filmabenden
audio
27:45 Min.
Diverse Kinderbücher
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Gutes Leben in planetaren Grenzen
audio
51:30 Min.
Über Armut und Reichtum – Teil 2
audio
11:43 Min.
Input von Meinrad Ziegler - Zwischen ARM und REICH
audio
50:06 Min.
Über Armut und Reichtum
audio
55:51 Min.
5 Jahre Klimastreik
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Das Erdöl-Dilemma von Uganda
audio
49:19 Min.
ME CFS Erkrankte demonstrieren | Jugendschutz 2024
audio
55:34 Min.
“Lust auf Engagement” im FreiRaumWels | Schulsozialarbeit

Hafenarbeiter*innen gegen Tod im Krieg und am Arbeitsplatz

Anfang März haben Hafenarbeiter*innen in Genua während eines Streiks tausende Menschen aus ganz Italien zum Protest mobilisiert. Sie weigern sich Kriegsgerät zu verladen und streiken für bessere Arbeitsbedingungen. Mit dem Streik reagierten die Beschäftigten auf Arbeitsunfälle mit Todesfolge, die es in jüngster Zeit gab. In Triest und Civitavecchia waren Beschäftigte tödlich verunglückt. Laut der Arbeiter*innen wegen mangelnder Sicherheitsvorkehrungen und schlechter Arbeitsbedingungen. Die Demonstration richtete sich jedoch auch gegen Waffenlieferungen, die in den Häfen abgefertigt werden sollen. Mit Parolen forderten die Teilnehmer*innen Frieden und höhere Löhne. Auf Transparenten war zu lesen: „Stoppt den Waffenhandel in den Häfen!“. Über diesen Arbeitskampf und die generelle Situation in italienischen Häfen sprach Radio Corax mit Jacqueline Andres von der Informationsstelle Militarisierung (IMI).
Gespräch zum Nachhören

Africa is not a Country
Eine Erzählung über das moderne Afrika zu schreiben, die gezielt die Stereotypen und Vorurteile über den Kontinent aufbricht. Das war das selbstgesteckte Ziel des VICE-Redakteurs Dipo Faloyin mit seinem 2022 erschienenen Buch „Africa is not a Country“. Nun erscheint im Suhrkamp Verlag die deutschsprachige Übersetzung „Afrika ist kein Land„. Aljoscha aus der tagesaktuellen Redaktion von Radio Corax hat die englische Originalversion gelesen und das Buch rezensiert.

Atomkraft – Nein, danke?!
Der 11.03.2013 war der Demonstrationstag gegen Atomkraftwerke. Denn an diesem Tag jährte sich zum 12. mal die Atomkraftkatastrophe in Fukushima. Emma Wewers von Radio LoraMuc führte ein Interview mit Juliane Dickel die Leiterin von der Atom-und Energiepolitik vom Bund Naturschutz in Bayern. Welche Zukunft hat die Atomkraft?
Gespräch zum Nachhören

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: Ninelle

Schreibe einen Kommentar