„Das Buch ist mein Corona-Knick“

Podcast
FRF-Info
  • 20230417_Info_Gertraud Klemm_Einzeller_Lesung_3-59_bis20230420
    03:58
audio
12:49 Min.
35 Jahre Brauhausgalerie Freistadt
audio
04:23 Min.
NEU: Workshop Interviewtechniken im FRF
audio
09:32 Min.
Erste Freistädter Sozialmesse am 24.5.2024
audio
13:28 Min.
Zukunft:Klima - zwischen Hysterie & Leugnung
audio
06:12 Min.
Ich suchte das Leben - Festabend zu Ehren Brigitte Schwaiger
audio
04:18 Min.
Girls Days im JUZ Freistadt
audio
08:58 Min.
Tischlereitechnikerinnen beim Biermeier
audio
11:13 Min.
DORFTV: Medien.Partizipation.Demokratie
audio
10:25 Min.
Frauenkulturmonat März - Ankündigung Lesung: "Männer töten"
audio
06:59 Min.
Audioschnitt lernen wie ein Profi!

Wem gehört der Feminismus? Auf der Suche nach Frauensolidarität seziert Gertraud Klemm in ihrem neuen Roman, mit dem Titel „Einzeller“, das, was vom Feminismus übriggeblieben ist. Das Fazit: Solange wir uns wie Einzeller gebärden, wird das nie etwas mit der Geschlechtergerechtigkeit.

Am Donnerstag, dem 20. April um 20:00 kommt, die Autorin nach Freistadt in die Local Bühne. Der Abend mit Gertraud Klemm verspricht gute Unterhaltung und eventuell auch wichtige Einsichten. Wir haben sie im Vorhinein um einen kurzen Vorgeschmack auf die Lesung und ihren Roman gebeten.

Hier geht es zum Onlinegespräch in voller Länge https://cba.media/614512

Gertraud Klemm ist 1971 in Wien geboren, studierte Biologie und arbeitete als hygienische Gutachterin bei der Stadt Wien. Seit 2006 ist sie freie Autorin. …weiter lesen…

Nähere Infos zur Veranstaltung gibt es unter www.local-bühne.at

Buchcover: Kremayr & Scheriau
Foto: Bernd Alfanz

Schreibe einen Kommentar