Begegnungswege 18. Mai 2023

Podcast
Begegnungswege
  • Begegnungswege 18. Mai 2023
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 15. Februar 2024
audio
1 Std. 05 Sek.
Begegnungswege 18. Jänner 2024 Matthias Reichl erzählt aus seinem Leben. Teil 2.
audio
58:30 Min.
Begegnungswege 21. Dezember 2023 Matthias Reichl erzählt aus seinem Leben. Teil 1
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 16. November 2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 19. Oktober 2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 21. September 2023
audio
1 Std. 07 Sek.
Begegnungswege 17. August 2023 Sommersondersendung 2. Teil
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 20. Juli 2023 Sommersondersendung
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 15. Juni 2023

In unseren heutigen Sendung lesen wir einen Text von Konstantin Wecker, bringen einen Nachruf auf Harry Belafonte und Gespräche mit Franz Jedlicka und Philipp Pamminger sowie eine Einladung zum Internationalen Friedensgipfel in Wien. Details siehe unten und bei den weiterführenden Links.

In unseren heutigen Sendung lesen wir den Text von Konstantin Wecker: Für das Klima, für die Menschen: Es muss endlich gehandelt werden! Ein aktueller Aufruf zum Handeln: Konstantin Wecker unterstützt den Offenen Brief Unsere Generation – unser Job: Aufruf zur gemeinsamen Generationenverantwortung! https://innn.it/UNSEREGENERATIONUNSERJOB . In einem Interview mit dem rbb https://www.rbb-online.de/rbbkultur/radio/programm/schema/sendungen/der_tag/archiv/20230406_1600/kultur_aktuell_1610.html erklärt Konstantin seine Motivation zur Dringlichkeit dieser Initiative und schreibt persönlich dazu auf weckersblog: https://www.weckersblog.de/post/für-das-klima-für-die-menschen-es-muss-endlich-gehandelt-werden

Am 25. April starb Harry Belafonte im Alter von 96 Jahren an der Upper West Side von New York City an Herzversagen. Zum Tod von Harry Bellafonte zitieren wir Christa Leila Dregger aus „Trauer um Harry Bellafonte“ und bringen Musik aus seiner CD „The Greatest Hits“. Der Originalartikel kann hier besucht werden https://zeitpunkt.ch/trauer-um-harry-belafonte

Wir bringen Gespräche mit Franz Jedlicka, Soziologe und Friedensforscher, und mit Philipp Pamminger, Künstler und Autor des Comics „Vico Volta – Eine Geschichte vom Frieden “

In unseren 178. Rundbrief brachten wir einen Text von dem Soziologe und Friedensforscher Franz Jedlicka unter dem Titel „Kriege und Kindererziehung“. Am 11. April 2023 konnten wir im Begegnungszentrum für aktive Gewaltlosigkeit mit ihm ein Gespräch führen. Der Wiener Soziologe Franz Jedlicka befasst sich im Rahmen seines Dissertationsstudiums mit den Zusammenhängen zwischen Kindererziehungsstilen in den Ländern der Welt und deren Friedlichkeit. Er stellt die einfache Frage, ob Länder überhaupt nachhaltig friedlich werden können, so lange dort bereits Gewalt in der Kindererziehung weitgehend akzeptiert (nicht verboten) ist? Dazu vergleicht er internationale Daten zu Kinderschutzgesetzen und UNICEF Reports mit Friedensindizes wie dem Global Peace Index und meint: Die Datenlage zeigt ziemlich deutlich, dass es in Ländern, die Kriege führen, fast immer bereits eine „Kultur der Gewalt“ in den Familien gibt. Das trifft auf Russland genauso zu wie auf Syrien, Jemen, den Sudan. Er erinnert auch daran, dass der Kinderschutz (SDG 16.2.) ein Unterpunkt des Friedens SDGs 16 ist, Peacebuilding Strategien also die Förderung des Kinderschutzes im Auge behalten sollten, genauso übrigens wie die Gleichberechtigung von Frauen (was jedoch schon bekannter ist).
Wer noch mehr von Franz Jedlicka erfahren möchte verweisen wir auf seine Websiten und auf eine Radiosendung „Die vergessene Friedensformel“ von Jutta Seethaler nachzuhören im der Sendereihe Brisant Grüne Werkstattsendung auf Radio Freirad https://de.cba.media/612360 .
Hinweis auf zwei Webseiten von Franz Jedlicka: Auf www.friedensforschung.com geht es um interdisziplinäre Friedensforschung und politische Psychologie. Auf www.whitehand.org geht es um eine Kampagne für ein weltweites Verbot der Körperstrafe, denn mehr als 80 Prozent aller Kinder weltweit sind derzeit noch nicht durch Gesetze vor Gewalt in der Erziehung geschützt.
Auf dem angehängten Foto sehen sie Maria und Matthias Reichl mit Franz Jedlicka beim Eingang des Begegnungszentrums für aktive Gewaltlosigkeit in Bad Ischl.

Am 21. April 2023 fand in der Alte Kurdirektion in Bad Ischl ein Künstlergespräch mit Philipp Pamminger statt. Im Archiv der Website https://www.kurdirektion.at/archiv/knuestlergespraech-mit-philipp-pamminger könnt ihr u. a. folgendes Lesen. Der Comic „Vico Volta – Eine Geschichte vom Frieden “ entstand im Rahmen des ersten Linzer NEXTCOMIC Festivals 2009 als Antwort auf den 2. Irak-Krieg und dem dringlichen – wenn auch naiven Wunsch – die Welt zu retten.Am 22. 4. 23 waren wir bei der Vernisage der Ausstellung „Vico Volta – Eine Geschichte vom Frieden“ in der Galerie am Fluss in Bad Ischl und führten mit dem Künstler Philipp Pamminger ein Gespräch. Mehr über seine Arbeiten finden Sie in der Website www.phillustrator.at (Auf dem angehängten Foto sehen Sie Philipp Pamminger mit Daniela Auerbach bei der Vernisage vor der Galerie am Fluss mit dem Kuchen in Form einer Taube.)

ABFANG das Aktionsbündnis für Frieden aktive Neutralität und Gewaltfreiheit ladet im Juni zu einem Friedensgipfel der internationalen Zivilgesellschaft in Wien ein. International Summit for Peace in Ukraine. Ein Friedenskonzert am 9. Juni 2023 den 180. Geburtstag von Nobelpreisträgerin Bertha von Suttner ist der Auftakt zum Wiener Gipfel.
Im Borromäus-Festsaal des Amtshauses im 3. Bezirk am Freitag den 9. Juni um 19 Uhr findet ein Friedenskonzert des 1. Frauen-Kammerorchesters statt. Zwischen den Werken von Beethoven, Gustav Mahler, Arvo Pärt, Dimitri Schostakowitsch, Hanns Eisler, Johanna Doderer u.a. rezitiert Mercedes Echerer aus Büchern von Bertha von Suttner, Marlene Streeruwitz, Lojze Wieser und anderen Autor:innen. Kartenreservierung: konzert@abfang.org – mehr Infos über das Konzert „Die Waffen nieder!“ http://abfang.org/peaceconcert/
Am „International Summit for Peace in Ukraine“ (ISP), der am 10. und 11. Juni 2023 in Wien stattfindet, nehmen angesehene Persönlichkeiten aus der Zivilgesellschaft und Politiker:innen teil. SIe kommen aus Indien, Lateinamerika, Afrika, den USA, der Ukraine, Russland, aus mehreren NATO-Staaten und aus Österreich. In Vorträgen, Plenardiskussionen und Arbeitsgruppen werden kontroversen Fragen zum russisch-ukrainischen Krieg erörtert und nach Auswegen gesucht: Wie kann es möglichst rasch zu einem Waffenstillstand und zu Verhandlungen kommen? Als ersten Schritt dazu soll ein „Appeal for Peace in Ukraine“ verabschiedet werden.
Einladung und Programm des International Summit for Peace in Ukraine https://www.peacevienna.org/ . Anmeldung zur Teilnahme (vor ort oder via livestream) http://abfang.org/

Musik: Nach dem Lied „Es ist an der Zeit“ von Konstantin Wecker und Hannes Wader bringen wir heute ausschließlich Musik aus der CD The Greatest Hits of Harry Bellafonte „Island in the Sun“ „Mary’s Boy Child“ „Land of the Sea and Sun“ und “Cotton Fields.“

 

Bilder

2023_04_11MariaMatthiasFranzJedlicka
Maria und Matthias Reichl mit Franz Jedlicka beim Begegnungszentrum für aktive Gewaltlosigkeit in Bad Ischl, fotografiert von Karoline Reifschneider
2080 x 4624px
2023_04_22PammingerAuerbach
Philipp Pamminger und Daniela Auerbach vor der Galerie am Fluss bei der Vernissage mit einem Kuchen in Form einer Taube. Fotografiert von Maria Reichl
3072 x 4096px

Schreibe einen Kommentar