„Tiernamen als Schimpfwörter“

Podcast
Volksmusik und Tradition
  • 20230714_Volksmusik und Tradition_60-00
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
"Heimatverbunden"
audio
1 Std. 00 Sek.
Die "Irrsdorfer Tanzlmusi"
audio
1 Std. 00 Sek.
Märchen und Geschichten zum Nachdenken - "Zufriedenheit"!
audio
57:25 Min.
"Roabradlmusi" - aus Freude am Musizieren!
audio
1 Std. 00 Sek.
50 Jahre OÖ-Volksliedwerk!
audio
1 Std. 00 Sek.
Bezirksmusikfest in Freistadt!
audio
1 Std. 00 Sek.
Färbermarkt in Gutau!
audio
1 Std. 00 Sek.
Saisoneröffnung am Pferdeeisenbahnhof in Kerschbaum
audio
1 Std. 00 Sek.
Steinblossdorf Ottenschlag - Ausstellung im Bauernmöbelmuseum Hirschbach.
audio
1 Std. 00 Sek.
Das Bienenvolk im Frühling!

In der Reihe „Geschichten und Märchen zum Nachdenken“, erzählt Greti Affenzeller diesmal über die Unart, dass verschiedene Tiere im Sprachgebrauch als Schimpfwörter Verwendung finden. Ochs, Esel, Kamel oder gar „du blöder Hund“, ärgern in der Parabel diese Tiere und wollen hinterfragt werden.

Schreibe einen Kommentar