Schreiben um zu verstehen. Die Autorin Beatrix Foidl-Zezula

Podcast
Treffpunkt Pinzgau
  • 2023_11_25_WalkofLife_Beatrix Foidl Zezula_30
    29:39
audio
29:26 Min.
HERZzeit. Singles on air #04. Kennenlernen über beide Ohren mit Eva
audio
29:24 Min.
Romantik unter Männern
audio
59:26 Min.
KulturLeinwand #03. Der gute, alte ESC
audio
18:32 Min.
800 Jahre Pinzgau bei Salzburg
audio
42:42 Min.
Offene Studiotür bei Radio Pinzgau
audio
29:26 Min.
Wie Männer gute Väter werden
audio
31:52 Min.
HERZzeit. Singles on air #03. Kennenlernen über beide Ohren mit Eva
audio
29:26 Min.
Singendes Musikum
audio
20:34 Min.
Wir sind schwanger. Was nun? Der pepp-Expertinnen-Talk
audio
59:22 Min.
Pinzgauer Generationen-Talk

Sie habe immer mehr Themen im Kopf, als in einem Roman Platz haben, sagt die Autorin Beatrix Foidl-Zezula. Geboren und aufgewachsen in Bramberg, lebt sie heute auch in der Stadt Salzburg und in Irland, wo sie den besten Ort zum Schreiben gefunden hat. In ihren Romanen verarbeitet Foidl-Zezula gerne eigene Erlebnisse. In „Margerie und Xavier“ etwa geht es um die Alzheimer-Erkrankung ihrer Mutter. Die studierte Juristin und ausgebildete Psychotherapeutin war Mitbegründerin der Salzburger Literaturzeitschrift prolit und schrieb mehrere Theaterstücke für Kinder. Wie es ist im Eigenverlag zu publizieren und welcher ihrer drei Lebensmittelpunkte Schauplatz des nächsten Romans ist, verrät sie im Interview mit Barbara Fink und Caro Kaindl.

Foto: Hannelore Kirchner

Schreibe einen Kommentar