Harvest Time – SAULT und mehr

Podcast
Kraft & Hell
  • ORANGE 94.0 Logging 2023-11-25 23:00
    119:59
audio
2 Std. 00 Sek.
Gauchos & Chief Crazy Horses
audio
2 Std. 00 Sek.
ENERGETIC SOUL Live
audio
2 Std. 00 Sek.
Cosy Couch Grooves
audio
2 Std. 00 Sek.
To Court And To Spark - Joni Mitchell
audio
2 Std. 00 Sek.
First Flush 2023
audio
2 Std. 00 Sek.
Better Days - Liam & Noel
audio
1 Std. 59:59 Min.
Am Meer gibts Frischluft
audio
2 Std. 00 Sek.
The World Needs Much More Female
audio
2 Std. 00 Sek.
Say It Loud..

HARVEST TIME AM PLATTENTELLER

Liebe alle, unsere kommende Sendung wird bunt, groovy und sehr lässig. Wir hören derzeit viel Unterschiedliches, die Sendung wird also mal wieder ein Einblick in unser musikalisches Tagebuch. Mit dabei sind auch neue Highlights des Jahres 2023, all das spiegelt wieder was wir derzeit mit großem Genuss hören:

SAULT: Das Kollektiv um Inflo hat der Welt schon Ende 2022 insgesamt gleich sechs (!) Longplayer geschenkt, und zwar wirklich geschenkt, weil vorübergehend auch noch zum Free Download verfügbar gemacht. Die Vielseitigkeit, die Ehrlichkeit, die Aufrichtigkeit, die Aufmerksamkeit, die Wachheit dieser Musik für die Innenschau, das Zwischenmenschliche und zugleich die großen Fragen unserer Zeit machen einen sprachlos, und zwar bei jeder dieser Sammlungen, die thematisch gegliedert sind. Daraus spielen wir Euch viel vor. Ein ganz großer Tipp, für den man sich Zeit nehmen muss.

Dann hätten wir einen Re-release einer raren LP von Pharoah Sanders aus dem Jahr 1977, betitelt „Pharoah“ (Luaka Bop). Sanders war nach seinen Impulse Jahren auf der Suche nach Neuem und ging im Sommer 1976 mit einem frischen Team ins Studio. Dazu gehörten neben seiner damaligen Frau Bedria auch Jiggs Chase, der später wichtig für Grandmaster Flesh werden sollte, der Gitarrist Tisziji Munoz, Bassist Steve Neil, Drummer Greg Brandy und der Percussionist Lawrence Killian. Die LP ist ursprünglich 1977 auf einem kleinen Label erschienen, eine Kultplatte, rau und trotzdem weich, voller Instinkt und Miteinander. Der Track „Harvest Time“ ist Titel-Spender für unsere Sendung, hinzu kommt das sehnsuchtsvoll optimistische „Love will find a way“. Beides Pharoah Klassiker. Schön, wenn man ernten kann.

Und dann haben wir noch Weiteres im Angebot, das uns derzeit begleitet: Lady Blackbird mit „Black Acid Soul“, Sharon Jones,  Al Wilson und auch – believe it! – die Bee Gees, 1975. Winds of Change. Unglaublich gut.

Nerds are welcome, and all the rest of you, too. Zu hören sind wir als LIVE STREAM via www.o94.at, auf der Frequenz UKW 94.0 und im Kabel auf der Frequenz 92,7. Den Podcast zum Nachhören gibt es nunmehr sowie zu vielen anderen alten Sendungen von Kraft & Hell, appetitlich und übersichtlich geordnet, unter dieser URL:

https://cba.media/series/kraft-hell

Liebe Grüsse! Die Herren von KRAFT & HELL

 

Schreibe einen Kommentar