Hitler entsorgen – Vom Keller ins Archiv

Podcast
KulturTon
  • 2023_12_13_kt_stadtarchiv_hitler_entsorgen_mu_wdh
    29:00
audio
29:03 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.4. – Slutshaming, Popkultur und Sexualpädagogin Corina Sauermoser
audio
29:00 Min.
Neue Dauerausstellung im Zeughaus
audio
28:59 Min.
Bewerbungscoaching speziell für Studierende
audio
29:36 Min.
Uni Konret Magazin am 18.3.2024 – Siljarosa Schletterer, Zeitbegriff und UniNEtZ beWEGt
audio
29:00 Min.
Komm, spiel mit! – Du bist dran im Taxispalais
audio
29:00 Min.
Josef Schwammberger: Sadistischer NS-Exzesstäter
audio
29:15 Min.
Uni Konkret Magazin am 3.4.2024 – Nachlass-Arbeit, Gleichstellung und Frauenvernetzung
audio
29:00 Min.
Über Mäuse, Textilien und Fäden 
audio
28:59 Min.
Büchermäuse – Lesezwerge: Lesefrühförderung in der AK-Bibliothek
audio
29:17 Min.
UniKonkretMagazin am 19.2.2024 – Pollen-KI, Europa und Diametrale Filmfestival

Was tun mit den Überbleibseln des Nationalsozialismus? Gehören sie in ein Museum? Sollten sie entsorgt werden? Ist es vertretbar, sie am Flohmarkt oder im Internet zu verkaufen? Was ist Erinnerung, was Verklärung und was gar Wiederbetätigung?

Zu diesen Fragen hat das Haus der Geschichte Österreich (hdgö) vergangenes Jahr eine erfolgreiche Ausstellung gezeigt und dafür den griffigen Titel „Hitler entsorgen. Vom Keller ins Museum“ gewählt. Das Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck zeigt nun eine lokale Fassung dieser Schau.

In dieser KulturTon-Sendung geben Niko Hofinger und Renate Ursprunger vom Stadtarchiv Innsbruck eine kurze Einführung in die Ausstellung.

Mit Soundfiles von freesound.org (erbsland-music / klankbeeld / ssierra1202 )

Schreibe einen Kommentar