Cosy Couch Grooves

Podcast
Kraft & Hell
  • ORANGE 94.0 Logging 2023-12-23 23:00
    120:00
audio
2 Std. 00 Sek.
Devils and Monsters
audio
2 Std. 00 Sek.
Gauchos & Chief Crazy Horses
audio
2 Std. 00 Sek.
ENERGETIC SOUL Live
audio
1 Std. 59:59 Min.
Harvest Time - SAULT und mehr
audio
2 Std. 00 Sek.
To Court And To Spark - Joni Mitchell
audio
2 Std. 00 Sek.
First Flush 2023
audio
2 Std. 00 Sek.
Better Days - Liam & Noel
audio
1 Std. 59:59 Min.
Am Meer gibts Frischluft
audio
2 Std. 00 Sek.
The World Needs Much More Female

Liebe alle, mit unserer Sendung am kommenden Samstag, 23.12.2023, live ab 22 Uhr, werden wir als gschmeidige Vorhut in den 24. Dezember hineingleiten. Wir wollen Euch wärmend beim Baumaufputzen, cosy Couchen und abendlichen Entspannen mit eleganten Grooves begleiten. Mal samtig-weich, mal tanzbarer, mit dabei Alt und Neu. Insgesamt wird es ein wohlig wie eine vertraute Decke mit viel Wärem und Flow. Manchmal würdigt man die Qualität von Sachen viel zu spät, es ist wie ein Buch das einen erst Jahre später pflückt, und man fragt sich, wieso ist das noch nie bei mir angekommen: 1974/75, als blue eyed Disco Soul noch jung war, haben sich die Bee Gees neu erfunden und wurden leichtfüßig – @ WZ: Yes! – und erfanden ihre Formel, um dann für Jahre die Charts zu diktieren. Parallel dazu, in den Clubs of Philadelphia, entdeckten Hall & Oates den samtigen Groove und das Androgyne von David Bowie inspirierte ihren Look. Bowie war aber am selben Platz während seiner großen US-Tourneen schon wieder weiter und zelebrierte die Young Americans im Studio – und wurde ein King of the world. Eine Mischung aus Material aus dieser Zeit, das herrlich anschiebt, werden wir mit Steely Dan und Solo Cuts von Walter Becker und Donald Fagen, den Mastermind Dudes, kombinieren. Manche werfen ihnen ja Glätte vor. How wrong can you be! Die besten und bösesten Texte zu den raffiniertesten Kompositionen, Harmonien und Arrangements, die besten Studiomusiker, die gnadenlosesten Sessions. Wie sprach David Crosby über sie: Sie waren einfach in allem besser. Und wie singt Fagen in einem seiner besten Solo-Tracks im fiktiven Gespräch mit Ray Charles: „It’s not what I know, what I think or say, It’s what I do“. Was wir außerdem ganz sicher spielen werden sind Tracks der heuer viel zu früh verstorbenen Sinead O’Connor. Sie war eine Jahrhundertstimme, die uns für immer zahllose Aufnahmen mit Gänsehautmomenten geschenkt hat. Eine unbeugsame Kämpferin. Ein außergewöhnlicher, von vielen zu oft alleine gelassener Mensch, der viele Verluste und Schicksalsschläge erlebt hat. Ein Charakter, der es aber auch mit sich selbst oft nicht einfach hatte. Ihr viel zu früher Verlust ist niederschmetternd. Ihr musikalisches Erbe ist und bleibt berührend, groß, vielseitig und vielschichtig. Unvergesslich, als sie beim Bob Dylan Tribute Konzert im Madison Square Garden nach ihren Attacken auf den Papst von der Bühne gebuht wurde und sie dünnhäutig, verwundbar aber voller Wut über die Ignoranz des Publikums Rassismus und Ungerechtigkeit angeprangert hat:

https://www.youtube.com/watch?v=TKeJifOXAnA .

Nerds are welcome, and all the rest of you, too. Auch bei dieser Gelegenheit: Frohe Weihnachten und nur das Beste für 2024!

Zu hören sind wir als LIVE STREAM via www.o94.at, auf der Frequenz UKW 94.0 und im Kabel auf der Frequenz 92,7. Den Podcast zum Nachhören gibt es nunmehr sowie zu vielen anderen alten Sendungen von Kraft & Hell, appetitlich und übersichtlich geordnet, unter dieser URL:

 

https://cba.fro.at/series/kraft-hell

 

Liebe Grüsse!

 

Die Herren von KRAFT & HELL

 

 

Schreibe einen Kommentar