Verlust politisieren, Gewalt ent-normalisieren

Podcast
gestrandet
  • Verlust politisieren, Gewalt ent-normalisieren
    56:59
audio
56:57 Min.
Esstörung und verstörende Norm?
audio
56:59 Min.
Wie Raub unser Essen rettet.
audio
57:00 Min.
Die Küche ist politisch
audio
56:53 Min.
Kochen als Intervention
audio
53:39 Min.
Trauer feiern

Welche Rolle haben Todesfälle für unseren politischen Diskurs? Welche Gewaltakte sehen wir nicht, welche werden ignoriert oder weg-erklärt? Welche Rolle kann Trauer dabei spielen, Gewalt zu anzusprechen und zu bekämpfen?
Diesen Fragen widmeten wir uns in der letzten Sendung. Michael Zangerl sprach mit den Filmemacher:innen von »Anachoma« über Pushbacks. Hanna Wolf und Niklas Schrade berichteten über Anti-Femizid-Demonstrationen. Lilly Untner rezensierte den Film »Good Grief«.

Gestrandet. Das Magazin von Unter Palmen
Auf Radio Orange 94.0 sendet das Wiener Medienkollektiv UNTER PALMEN zu Gesellschaftskritik und Wiener Kulturleben. Jeden zweiten Donnerstag im Monat –  mit sorgfältig kuratierten Musikeinlagen, Reportagen aus dem Kulturzentrum 4lthangrund und anregenden Gesprächen.

Musikalische Einspielungen:
1.) Máté Gados: Adrift – Soundtrack »Anachoma« (t.b.r.)
2.) Máté Gados: Hills – »Budapest« (SC, 2023)
3.) Máté Gados: Night – »Budapest« (SC, 2023)

Weitere Infos:
https://www.anachoma.com/

Tonaufnahmen verwendet aus UNTER PALMEN – Claim the Space: Feminizide bestreiken! (2021)

Rezensierter Film: Daniel Levy: »Good Grief« (Netflix, 2023)

Studiogäste: Philip Pollak, Johanna Walk
Moderation: Michael Zangerl
Reportage: Hanna Wolf, Niklas Schrade
Review: Lilly Untner

Website: https://unterpalmen.net

Logo / Jingle © Unter Palmen

Schreibe einen Kommentar