Krieg und Klima

Podcast
Radio Re:volt
  • 24 03 06 Krieg und Klima no auph
    35:51
audio
47:59 Min.
Paint on Radio: Exploring Katherine Bradford’s American Odyssey
audio
21:15 Min.
Von Vision zu Bühne: Dystopisches Graz 2042
audio
59:59 Min.
Dignity for Dead Women
audio
1 Std. 00 Sek.
Arbeiten müssen, aber nicht dürfen.
audio
37:23 Min.
A Multilingual Poetry Journey with Tom Veber
audio
47:17 Min.
"Wir verdienen mehr" - Diskussionsveranstaltung über Verteilungsgerechtigkeit
audio
25:24 Min.
Im Gespräch mit Graz for Palestine
audio
1 Std. 00 Sek.
"Stimmen der Solidarität": Ein Jahr nach dem Erdbeben
audio
32:00 Min.
DREAMTOWN - Comicbuch über Kriegsträume

Letizia Orso interviewte Herrn Auer im Zusammenhang mit der Frage, wie sich Krieg auf unsere Umwelt und den Klimawandel auswirkt. Dabei wurden verschiedenste bekannte und weniger bekannte Zusammenhänge offensichtlich. Krieg ist immer eine Tragödie, sowohl für Menschen, für die Umwelt und auch für die Tiere. Herr Auer erzählt spannende Fakten, wie dass der Wiederaufbau nach den Kriegen enorme Ressourcen und Energie verbraucht. Dabei entstehen sehr viele schädliche Emissionen.

 

Herr Martin Auer, Jahrgang 1951, beschäftigt siih seit Jahrzehnten mit verschiedensten Themen, zum Beispiel mit der Umweltthematik. Er hat über vierzig Kinderbücher geschrieben und war Schauspieler am „Theater im Künstlerhaus“. Er hat viele Preise, wie den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis in
den Jahren 1994, 1998 und 2000, gewonnen. Martin Auer verfasst regelmäßig Artikel und Blog, z.B. für Scientists for Future und den Standard.

Schreibe einen Kommentar