Frieden und Klima schützen – Hilde Mainz und Karl Heuberger im Gespräch zum Internationalen Bodensee-Friedensweg 2024

Podcast
Transition Valley – Wandeltal
  • Hilde Mainz und Karl Heuberger im Gespräch zum Internationalen Bodensee-Friedensweg 2024
    69:52
audio
59:52 Min.
Klimaschutz und Klimagerechtigkeit durch Kostenwahrheit - sofort machbare Schritte für eine gute Zukunft für alle
audio
59:03 Min.
"Die Menschheit verhält sich wie das auf die schiefe Bahn geratene Kind von Mutter Erde."
audio
59:12 Min.
WeiterWohnen - Perspektiven für gemeinschaftliches, selbstbestimmtes Leben und Wohnen
audio
1 Std. 03:26 Min.
"FriedenSmacht Europa – Gemeinsam Frieden und Klima schützen" ist das Motto des Internationalen Bodensee-Friedensweg 2024
audio
1 Std. 08:57 Min.
Friedensbewegt ist der Österreichische Druidenorden und engagiert sich deshalb beim Internationalen Bodensee-Friedensweg
audio
1 Std. 01:27 Min.
Ganz auf Frieden fokusiert ist der Verein "Friedensregion Bodensee". Ein Portrait.
audio
1 Std. 12:45 Min.
Brauchtum und Gegenwart: "Wie zeitgemäß ist die Funkenhexe?"
audio
48:07 Min.
"Der Krieg zwischen Israel und Gaza und seine Hintergründe" - Vortrag von Wieland Hoban von der Jüdischen Stimme für einen gerechten Frieden in Nahost.
audio
58:57 Min.
Fridays For Future haben am 15. September 2023 zum Weltweiten Klimastreik aufgerufen. Ein Nachbericht aus Vorarlberg.

Der Internationale Bodensee-Friedensweg findet jedes Jahr am Ostermontag statt. 2024 ist das der 1. April und der Ort ist Friedrichshafen.
Organisiert wird der Internationale Bodensee-Friedensweg von sogenannten Spurgruppen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hilde Mainz und Karl Heuberger von der Schweizer Spurgruppe sprechen in dieser Sendung darüber, wie sie zum Internationalen Bodensee-Friedensweg gekommen sind, wie sie ihre Friedfertigkeit im Alltag leben, dass Umweltbewusstsein ein Teil ihrer Friedensarbeit ist.

Hilde Mainz ist als Therapeutin in der Kinder- und Jugendarbeit tätig und hat sich intensiv mit der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg auseinandergesetzt. Karl Heuberger ist Landwirt und war in der Entwicklungsarbeit für die Schweizer Organisation HEKS tätig, das ist das Hilfswerk der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz und da im besonderen im Bereich „Zugang zu Wasser“ für alle Menschen.

Weiterführende Links:
www.bodensee-friedensweg.org
www.foerderband-gabris.ch
www.heks.ch/

Schreibe einen Kommentar