Cat Calls of Graz – Tiergeräusche und Mittelfinger gegen Belästigungen

Podcast
VON UNTEN im Gespräch
  • Catcallsbeitrag final
    51:53
audio
56:31 Min.
„Nie wieder Auschwitz“ 8. Mai – Tag der Befreiung
audio
1 Std. 00 Sek.
1. Mai: Die Vorzüge der 4-Tage Woche | Werbung und Journalismus: Wo liegen die Grenzen?
audio
1 Std. 00 Sek.
Rechtsextremer Verschwörungssender Auf1: Antisemitismus und Rechtsextremismus getarnt als Nachrichten
audio
52:45 Min.
Klimakommunikation im Alltag: Wie spreche ich über die Klimakrise?
audio
57:34 Min.
Unromantische Realitäten - Authentische Frauen - Ein Panel übers weiblich sein in der Literatur
audio
44:16 Min.
„If you don‘t ban fossil ads, you cannot have a successful climate transition“
audio
51:06 Min.
„Only Yes Means Yes, ist eine Art und Weise Consent zu beschreiben“
audio
55:24 Min.
Die Linke in Österreich mit Robert Foltin
audio
53:53 Min.
90 Jahre Februarkämpfe – Ein Rundgang in Gösting und Lend

In der heutigen Sendung VON UNTEN im Gespräch hört ihr einen Beitrag von Coco zum Verein „Catcalls of Graz“, die gemeinsam mit dem Frauenservice Graz einen Stadtspaziergang organisiert haben. Diesmal ging es um verbale sexuelle Belästigung im öffentlichen Raum und potentielle Umgangsweisen damit. Was die Initiative „Catcalls of Graz“ eigentlich macht, was Catcalling genau ist und wie man sich wehren kann hört ihr in diesem Beitrag.

Catcalls of Graz findet ihr auf Instagram.
Der Frauenservice Graz organisiert alle paar Monate einen Stadtspaziergang, den nächsten am 7.Mai, zum Thema: „Weibliche Diskriminierungserfahrungen in Krise, Krieg und Not.“

Schreibe einen Kommentar