„Wir sind Praktiker in der Umsiedlung; sie wird neben dem Krieg ohne besonderes Aufsehen durchgeführt.“

Podcast
Radio Stimme
  • "Wir sind Praktiker in der Umsiedlung; sie wird neben dem Krieg ohne besonderes Aufsehen durchgeführt."
    58:12
audio
1 Std. 09 Sek.
Wissenschafts- und Demokratieskepsis - Teil 3
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenschaftsskepsis und ihre Folgen für die Demokratie - Teil 1
audio
1 Std. 00 Sek.
"Eingriffsähnliche Vorwirkung" und "intertemporale Freiheitssicherung" - Wie wir juristisch den Generationen gerecht werden können
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Schatten des Regenbogens – Gedenken an homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus
audio
1 Std. 00 Sek.
Alles aus Liebe? Ein Blick auf die Krise unbezahlter Arbeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Alle Zeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Macht der Musik – Musik schafft Gemeinschaft
audio
59:34 Min.
„Hier sprichst du Deutsch!“ – Mehrsprachigkeit & Sprachpolitik
audio
1 Std. 00 Sek.
Wohnungslosigkeit
audio
1 Std. 00 Sek.
„Macht der Musik“ – Musik als Mittel der politischen Intervention

Schon 1939 hatte Adolf Hitler in einer Reichstagsrede die Notwendigkeit einer neuen „Ordnung der ethnographischen Verhältnisse“ in Europa verkündet. Im April 1942 wurde diese Ankündigung für mehr als tausend „volkspolitisch unzuverlässige Menschen“ – Kärntner SlowenInnen – Realität: Binnen weniger Stunden wurden sie von ihren Höfen weg verhaftet und ins „Altreich“ zwangsdeportiert. Radio Stimme berichtet anläßlich einer Ausstellung zum 60. Gedenkjahr.
Außerdem: Bericht über das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderung.

Schreibe einen Kommentar