„Wir sind Praktiker in der Umsiedlung; sie wird neben dem Krieg ohne besonderes Aufsehen durchgeführt.“

Podcast
Radio Stimme
  • "Wir sind Praktiker in der Umsiedlung; sie wird neben dem Krieg ohne besonderes Aufsehen durchgeführt."
    58:12
audio
1 Std. 00 Sek.
Wohnungslosigkeit
audio
1 Std. 00 Sek.
„Macht der Musik“ – Musik als Mittel der politischen Intervention
audio
1 Std. 00 Sek.
Pro Sex? Pro Porno? Sexpositivismus in (queer-)feministischen Debatten
audio
1 Std. 01 Sek.
[encore] “Eure Heimat ist unser Albtraum”
audio
1 Std. 00 Sek.
Der Klimastreik – erlebt und diskutiert
audio
1 Std. 00 Sek.
Den eigenen Weg finden: Coming-out, Coming-of-age, Transition
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] Radikal, sanktionsfrei, selbstbestimmt? – Fragen zum bedingungslosen Grundeinkommen
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] „Sag, wie hast duʼs mit der Politik?“ Frage(n) an die Psychotherapie in Österreich
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] Giving Each Other Courage: Ein Streifzug durch das weite Feld politischer Musik in Indien und Pakistan
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] „Dual Use“ – Überwachen und Strafen im Digitalen Zeitalter

Schon 1939 hatte Adolf Hitler in einer Reichstagsrede die Notwendigkeit einer neuen „Ordnung der ethnographischen Verhältnisse“ in Europa verkündet. Im April 1942 wurde diese Ankündigung für mehr als tausend „volkspolitisch unzuverlässige Menschen“ – Kärntner SlowenInnen – Realität: Binnen weniger Stunden wurden sie von ihren Höfen weg verhaftet und ins „Altreich“ zwangsdeportiert. Radio Stimme berichtet anläßlich einer Ausstellung zum 60. Gedenkjahr.
Außerdem: Bericht über das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderung.

Schreibe einen Kommentar