Das Ende der Märchenstunde

Podcast
Brisant
  • Das Ende der Märchenstunde
    54:42
audio
56:25 Min.
Pandemia
audio
58:55 Min.
Die Waffen nieder! Give Peace a Chance!
audio
57:02 Min.
Die Mobilität der Zukunft
audio
15:30 Min.
Michael Unterguggenberger
audio
46:12 Min.
NFT
audio
58:53 Min.
Klimasalon im Messepark - Flashmob im Schillerpark - Musik fürs Leben v. Jerry aus der Ukraine
audio
50:21 Min.
NFT – ein neuer Hype im digitalen Universum?
audio
1 Std. 02:00 Min.
Hinter den Schlagzeilen. Filmgespräch zum investigativen Journalismus.
audio
51:54 Min.
Das Wunder von Wörgl
audio
57:45 Min.
Blumen und Liebe zum Valentinstag 2022

2009 veröffentlichte die Münchner Journalistin Kathrin Hartmann ihr Buch „Ende der Märchenstunde – Wie die Industrie die Lohas und Lifestyle-Ökos vereinnahmt“
In einem Gespräch mit Jutta Seethaler erklärt die Autorin Kathrin Hartmann, was unter dem Begriff Livestyle-Ökos und Lohas zu verstehen ist und dass sie diese Menschen nicht verdammt. allerdings macht sie darauf aufmerksam, dass sie mit ihrem „richtigen konsumverhalten“ keinen Beitrag für eine bessere Welt leisten. „Die Industrie hat sie längst als potenzielle Konsumenten erkannt und versucht sie mit zweifelhaften Marketing Strategien als Kunden zu gewinnen. Gleichzeitig lenken sie von den wahren Problemen ab: der Ausbeutung der Zulieferer, umweltschädlichen Produktionsbedingungen oder ungerechten Handelsbeziehungen.“ meint Kathrin Hartmann.

0 Kommentare

  1. Wirtschaftswachstum zum Selbstzweck, ohne soziale, ökologische Überlegung. Etwas reparieren, nicht gleich wegwerfen usw. Erde zumüllen, bedenkliche Produkte aus anderen Ländern von der Produktion zum Transport bis zur Entsorgung usw. Rohstoff Ausbeutung unseres Planeten usw.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar