KulturTon vom 03.04.2014 land-schafft-sprache 2

Podcast
KulturTon
  • 2014_04_03_kt_land_schafft_sprache_2
    30:01
audio
30:00 Min.
Uni Konkret Magazin am 20.5. – Wortdenkmäler, Pop-Kultur und Ästhetik in der Musik
audio
28:59 Min.
Innsbruck liest 2024 - Bestseller-Autorin Caroline Wahl im Interview
audio
29:00 Min.
Forest Complex
audio
29:00 Min.
Innsbrucker Wortdenkmäler: Was hat Marmelade mit Nationalsozialismus zu tun?
audio
29:05 Min.
Uni Konkret Magazin am 6.5. – Christine Lavant, diskriminierende Sprache in Befunden und das w:orte Lyrikfest
audio
28:59 Min.
"Komm, sei kein Frosch" – Workshop für Kinder
audio
29:00 Min.
Faszinierende Vogelwelt neben dem Alpenzoo
audio
29:08 Min.
UniKonkretMagazin am 15.4.2024
image
Die Innsbrucker Gemeinderatswahl – historisch betrachtet
audio
29:03 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.4. – Slutshaming, Popkultur und Sexualpädagogin Corina Sauermoser

Von 22. März bis 16. Mai ist die Ausstellung „land-schafft-sprache – Tirol ist mehrsprachig“ im Barockkeller der Hofburg zu sehen. In Kooperation mit dem Veranstalter DyME – Dynamics of Multilingualism with English, widmet KulturTon 105,9 der Ausstellung alle zwei Wochen, donnerstags um 18:30, eine halbstündige Sendung.

Für diese Ausgabe besuchte Matthias Domanig das in Verbindung mit der Ausstellung veranstaltete Symposium ‚Mehrsprachigkeit als Chance. Theorie &Praxis‘, das am 27. März 2014 an der Universität Innsbruck stattgefunden hat. Im ersten Teil der Sendung wird ein Überblick über die Veranstaltung geboten. Den zweiten Teil der Sendung bildet ein Interview mit der Leiterin von DyME, Univ.-Prof. Ulrike Jessner-Schmid, und Prof. Elisabeth Allgäuer-Hackl.

Musik:The Beatles, Michelle und Bob Azzam: Ya Mustaph

Schreibe einen Kommentar