Stimmlagen – das Wahlprogramm im Oktober

Podcast
FROzine
  • 2017.10.02_1800.10-1850.10__Frozine
    49:53
audio
56:08 Min.
EU-Klimapolitik - wie geht's nach der Wahl weiter?
audio
10:39 Min.
Geplante A26 bringt laut Initiative keine Verkehrsentlastung
audio
58:40 Min.
Friedensarbeit im Globalen Süden
audio
50:00 Min.
Sexualpädgogik in der Schule
audio
21:45 Min.
EU-Klimapolitik nach der Wahl
audio
19:42 Min.
Windkraft im Mühlviertel - Ja oder Nein?
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Todesstrafen 2023
audio
1 Std. 06 Sek.
EU-Wahl: Deep Fakes und Künstliche Intelligenz im Wahljahr
audio
50:00 Min.
EU-Wahl: Klimastreik, Medien und Kommunikation
audio
32:51 Min.
Wie über Europa sprechen? Information und Kommunikation in Wahlkampfzeiten

Stimmlagen – Das Wahlprogramm der Freien Medien

Die Nationalratswahlen stehen im Oktober auch bei den Freien Radios und Community TV-Sender in Österreich auf dem Programm. Gemeinsam startet ein noch nie da gewesenes Projekt, bei dem vor der Nationalratswahl gemeinsam und konzertiert Programm der Freien Radios und Community TV-Sendern gestaltet wird. Dabei setzen sich die Redakteur*innen kritisch und grundlegend mit den Themen auseinander, um die es eigentlich bei dieser Wahl geht. Diskurs statt Inszenierung lautet hierbei das Motto und nicht nur Wähler*innen bekommen eine Stimme, sondern auch jene Menschen, die gar keine Wahl haben. Im Telefoninterview mit Hilde Unterberger von Radio Freequenns erfahren wir näheres über das Projekt und erhalten eine kurze Programmvorschau.

Mehr Informationen und Programm: Stimmlagen

 

Interview mit Daniela Holzinger, Liste Pilz

„Wahlprogramme werden von Werbeagenturen verfasst“, sagt Daniela Holzinger von der Liste Pilz im Gespräch mit Frozine-Redakteur Christian Diabl. Am Samstag, 30. September 2017, wurde in Linz der Urfahraner Jahrmarkt eröffnet. Diese Gelegenheit hat das Team rund um Peter Pilz genützt, um in Linz potentielle Wähler*innen zu erreichen. Christian Diabl hat Daniela Holzinger, Abgeordnete im Nationalrat, in den sie für die SPÖ eingezogen ist, zum Gespräch eingeladen. Neben der Glaubwürdigkeit von Wahlprogrammen ging es um ihre Beweggründe von der SPÖ zur Liste Pilz zu wechseln und natürlich um die Frage, was nun die Liste Pilz tatsächlich ausmacht.

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: David G. Bonacho, Sergey Kovchik

Schreibe einen Kommentar