Klimawandel: Merans Strategie für mehr Lebensqualität

Podcast
Hörbare Alpen: Der CIPRA Podcast
  • Klimawandel: Merans Strategie für mehr Lebensqualität
    20:11
audio
25:51 Min.
«Let people do everything they can by themselves» – Interview with Marjeta Čič
audio
30:00 Min.
Renforcer les réseaux pastoraux dans les Alpes
audio
23:03 Min.
Young demands for a good life in the Alps | "Alpine Compass"
audio
29:45 Min.
«Die allermeisten Leute haben ja Lust auf Zukunft» - Bea Albermann im Gespräch
audio
29:44 Min.
En passant par la montagne | Via Alpina Youth
audio
27:46 Min.
Nach der Flut: Wie Biosphärenparks mit Klimarisiken umgehen
audio
14:05 Min.
Should I stay or should I go? Young people and quality of life in the Alps | CYC podcast
audio
29:59 Min.
Visitor guidance and the Alpine Convention | speciAlps podcast
audio
26:26 Min.
The urban exodus and the climate
audio
24:10 Min.
Quando il tanto diventa troppo? Capacità di carico nel turismo alpino | #4 della serie di speciAlps podcast

Bäume statt Parkplätze und Unterstützung der Bevölkerung bei Hitzeperioden – mit insgesamt 19 Massnahmen wie diesen begegnet die Stadt Meran/I den Auswirkungen des Klimawandels. Sie hat als erste Gemeinde in Südtirol eine Strategie zur Anpassung an den Klimawandel entwickelt – gemeinsam mit Fachpersonen, Interessenvertretungen und Jugendlichen. Umweltstadträtin Madeleine Rohrer erzählt, wie es dazu gekommen ist. Cristina dalla Torre vom Südtiroler Forschungszentrum Eurac Research hat Meran beim Erarbeiten der Strategie begleitet. Sie erklärt, worum es bei Klimawandelanpassung geht.

Weitere Informationen: www.cipra.org/de/news/klimawande…hr-lebensqualitaet

Schreibe einen Kommentar