Feministischer Diskurs gegen Rechts

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Beitrag Götz
    08:09
audio
29:26 Min.
Tadzio Müller zu den Bauernprotesten in DL | Medico zur humanitären Situation in Gaza
audio
27:11 Min.
Tipping Points: Skillsharing für die Zukunft | Bomben gegen Minderheiten
audio
30:00 Min.
FDP und Minister Kocher blockieren EU - Lieferkettengesetz | Die Linke in Österreich – Interview mit Robert Foltin
audio
30:00 Min.
Klimaschädliche Werbung – Es geht auch ohne! | „Freiräume in der Stadt können auch von unten erkämpft werden!“
audio
27:58 Min.
Demokratie verteidigen Demo in Graz | Letzte Generation im Gespräch
audio
29:55 Min.
„Die ältesten Unterlagen über die Grazer Rösselmühle gehen bis ins Jahr 1270 zurück“ – Erika Thümmel
audio
27:33 Min.
Türkei bombardiert zivile Infrastruktur in Nord-Ost-Syrien
audio
29:59 Min.
Die aktuelle Lage in der Besetzung der Leinemasch
audio
29:53 Min.
Besinnlich gegen Männerbünde | Fem Pop-Up Store
audio
29:38 Min.
Graz – eine internationale Universitätsstadt? | VW steht für VerkehrsWende | Rückblick COP28

Frauen* und Frauen*rechte sowie deren Wichtigkeit werden immer wieder von politisch rechtsextrem veranlagten Personen vereinnahmt, und die Schuld für Gewalt an Frauen* einseitig auf zugewanderte Männer pauschal übertragen. Gleichzeitig wird die Gewalt an Frauen* in der weißen Dominanzgesellschaft verschwiegen.
Rechtsdiskurse brauchen Gegendiskurse. Den Gegendiskurs der Politikwissenschaftlerin Judith Götz hörte ihr heute in der Sendung.

Judith Götz arbeitet bei FIPU und ist Mitherausgeberin des erst kürzlich erschienenen Sammelband „Rechtsextremismus, Band 4: Herausforderungen für den Journalismus“ (Mandelbaumverlag). Dieser wird im Rahmen des Antifa-Cafe am 18.2. um 19 Uhr vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar