Der 400-jährige Salzhandelskonflikt zwischen Freistadt und Leonfelden

Podcast
Altes und neues aus dem Mühlviertel
  • 20210414_AuN_historische Wege_Wurzinger_Fellner_60-00
    60:00
audio
59:57 Min.
Fotografische Experimente
audio
1 Std. 00 Sek.
Glaserzeugung im Mühlviertel
audio
1 Std. 00 Sek.
Das Freistädter Gymnasium
audio
1 Std. 00 Sek.
"Die Marionette tanzt nicht mehr"
audio
1 Std. 00 Sek.
Alte Osterbräuche
audio
1 Std. 00 Sek.
Die Freistädter Johanniskirche
audio
1 Std. 00 Sek.
Altbäuerin Greti Biberauer
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenswertes aus Pregarten in den 20 Jahren des letzten Jahrhunderts.
audio
59:50 Min.
Die Freistädter Architektur – gestern und heute
audio
1 Std. 00 Sek.
Josef Hauser

In der Sendung berichten Ludwig Wurzinger aus Bad Leonfelden und der Freistädter Fritz Fellner über den jahrhundertelangen Salzhandelsstreit zwischen den beiden Orten. Freistadt stieg durch verliehene Privilegien zur reichen Handelsstadt auf, während Leonfelden benachteiligt blieb. Erst die neuen Verkehrsmittel, wie die Eisenbahn und neue Straßen beendeten den Konflikt.

Sendungsgestaltung:
Ludwig Wurzinger (Obmann Heimatverein Bad Leonfelden)
Fritz Fellner (ehem. Leiter Schloßmuseum Freistadt)

Schreibe einen Kommentar