Kuba – Zukunft nach der Ära Castro

Podcast
PANOPTIKUM Bildung
  • SEPB210521 - Panoptikum Bildung - Kuba - Zukunft nach der Ära Castro
    57:31
audio
56:58 Min.
Kostbarkeiten aus der Bibliothek
audio
56:59 Min.
Tax the Rich: Eine Lösung für die Klimakrise?
audio
57:36 Min.
„Der Aufstand der österreichischen Arbeiter“
audio
56:44 Min.
Wie viel Reichtum verträgt Demokratie?
audio
57:31 Min.
Gerade jetzt: Kontinuität und Gerechtigkeit
audio
56:57 Min.
Österreich – eine zweitklassige „Wahldemokratie“?!
audio
58:20 Min.
„Energieversorgung demokratisieren“
audio
57:01 Min.
Altes Wissen neu entdecken – Erlebnis Burgbau
audio
57:00 Min.
Alltagsgeschichten: Erkunden-beschreiben-erzählen
audio
57:00 Min.
Eugen Freund: Erlebnisse aus siebzig Jahren

Welche Gedanken oder Vorstellungen verbinden Sie mit Kuba – Karibikurlaub, Badespaß, Zigarren, Havanna, Salsa, Che Guevara, Revolution, Sozialismus, Castro? Weiter Assoziationen erläutern Mitglieder der Kuba-Regionalgruppe Kärnten in einer virtuellen Erkundungsreise.

Für viele Menschen ist Kuba ein ersehntes Urlaubsziel. Andere sehen Kuba als letzte Enklave einer sozialistischen Gesellschaftsformation. Für politisch Interessierte nimmt die karibische Insel eine Sonderstellung ein. Das Projekt einer streng zentralistisch geprägten Planwirtschaft würde schrittweise abgeschwächt, meinen Beobachter. Der soziale Ausgleich wäre insgesamt relativ stabil.

Der Index „menschlicher Entwicklung“ ist laut Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen für Kuba auf sehr hohem Niveau. Faktum ist: Die jahrelange Blockadepolitik, primär durch die USA, hat das Land stark gehemmt. Doch bei Gesundheit, Bildung und Lebenserwartung findet sich Kuba nach wie vor auf höchster Entwicklungsstufe.

Aufklärungsarbeit leistet hierzulande die Österreichisch Kubanische Gesellschaft. Deren jüngste Regionalgruppe in Kärnten kann bereits auf einige gelungene Projekte verweisen. Gerald Jahrer und Verena Franco-Mischitz informieren im Studiogespräch über die Solidaritätsidee der Regionalgruppe und über ein von Kärnten unterstütztes „Wasserpumpenprojekt“. Sie verweisen auf die „Unblock Cuba Kampagne“ und liefern Einschätzungen über die Zukunft Kubas nach der Ära Castro.

 

Weiterführende Informationen

Livestream Radio AGORA: http://agora.at/Livestream

Wiederholung jeweils Donnerstag, 9 Uhr bei Radio Helsinki: Livestream: http://helsinki.at/livestream

Der Link für weitere Sendungsinformationen auf FB: https://www.facebook.com/panoptikum.bildung

Sendung bei Radio AGORA:https://www.agora.at/sendungen-oddaje/detail/which/panoptikum-bildung

Der Link zur Kuba Regionalgruppe auf FB: https://www.facebook.com/oekgkaernten/

Schreibe einen Kommentar