Durch das Jahr mit Hildegard – September 2021

Podcast
Durch das Jahr mit Hildegard
  • 20210908_Durch das Jahr mit Hildegard_60-00
    59:59
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - November 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - Oktober 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - August 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard: Juli 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard: Juni 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard: Mai 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - April 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - März 2021
audio
Durch das Jahr mit Hildegard - Februar 2021

Der September ist der Monat der Reife und Ernte. Der Altweibersommer schwebt durch die Luft. Noch können wir die Grünkraft der Schöpfung für uns nutzen und für die Wintermonate konservieren. Wie das geht, erfahren wir in dieser Sendung. Dazu können wir unseren Archetypus feststellen und unsere Ernährung darauf abstimmen.

Informationen aus der Sendung:
Archetyprechner zum Bestimmen des eigenen Temperaments:
https://www.curhaus.at/bad-kreuzen/trad-europaeische-medizin.html

Rezepte und weitere Informationen zu Hildegard von Bingen finden Sie auf der Facebookseite: www.facebook.com/HildegarsTochter und Kontakt für Kräuterführungen und Workshops: waltraud.gadermaier@gmx.at

Naturschauspiel: www.naturschauspiel.at/naturschauspiele/im-reich-der-wiesenkoenigin-278533
Kräuterführung im BöhmerWaldGarten am Sonntag, 26. September 2021, Beginn 14:00 Uhr, Info und Anmeldung: 0676/884329302

Rezepte aus der Sendung:
Hirschzungenelixier: 12 g Hirschzungenfarnkraut, 40 g Zimtrinde, 10 g Langer Pfeffer, 200 g (10 Esslöffel) abgeschäumter Honig, 2 Liter Biowein
Hirschzungenfarnkraut in Wein 5 Minuten aufkochen. Honig hinzufügen und nochmals aufkochen. Zimt und Langer Pfeffer dazugeben, weiter kurz kochen lassen und abseihen. Kurmäßig in der ersten Woche dreimal täglich ein Likörglas nach dem Essen, danach vor und nach jedem Essen einnehmen.

Mutterkrautsalbe: Zwei Esslöffel Mutterkraut-Urtinktur oder eine entsprechende Menge frisches Mutterkraut mit erwärmten Ziegenfett oder Butter- zu einer Salbe verrühren. Bei Schmerzen im Unterleib mehrmals täglich einmassieren.

Blüten- und Kräuterzucker: Zutaten: Zucker, frische Blüten wie Löwenzahn, Rosen, Malven, Ringelblumen, Geranien usw. oder Kräuter wie Minze, Melisse, Salbei – einzeln oder gemischt.
Zucker und frische Blüten mixen. Auf einem Blech trocknen und nochmal durchmixen. In Gläsern aufbewahren. Zum Aromatisieren verwenden.

Altweibersommersalbe:
Die Spinnfäden werden aus der Luft gesammelt und mit zweimal so viel altem Schmalz vermischt und am Feuer erwärmt. Bei Gicht und Geschwüren damit einreiben.

Quellen und Buchempfehlungen:
Physica – Heilsame Schöpfung – Die natürliche Wirkkraft der Dinge, Hrsg: Abtei St. Hildegard, Eibingen, ISBN: 978-3-87071-271-6
Die Hildegard – Pflanzen – Apotheke, ISBN: 978-3-7462-4949-0
Heilen mit Hildegard, ISBN: 978-3-7995-0568-0
Hildegardmedizin für alle Tage, ISBN: 978-3-86820-240-3
Das Heilwissen der Hildegard von Bingen, ISBN: 978-3-8338-3602-2
Große Hildegard-Apotheke, ISBN: 978-3-7171—1119-1
Die Kräuter in meinem Garten, ISBN: 978-3-902134-79-0

1 Kommentar

Leave a Comment