KulturTon vom 27.12.2011

Podcast
KulturTon
  • 2011_12_27_kt_miriam_02
    29:51
audio
29:00 Min.
Forest Complex
audio
29:00 Min.
Innsbrucker Wortdenkmäler: Was hat Marmelade mit Nationalsozialismus zu tun?
audio
29:05 Min.
Uni Konkret Magazin am 6.5. – Christine Lavant, diskriminierende Sprache in Befunden und das w:orte Lyrikfest
audio
28:59 Min.
"Komm, sei kein Frosch" – Workshop für Kinder
audio
29:00 Min.
Faszinierende Vogelwelt neben dem Alpenzoo
audio
29:08 Min.
UniKonkretMagazin am 15.4.2024
image
Die Innsbrucker Gemeinderatswahl – historisch betrachtet
audio
29:03 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.4. – Slutshaming, Popkultur und Sexualpädagogin Corina Sauermoser
audio
29:00 Min.
Neue Dauerausstellung im Zeughaus
audio
28:59 Min.
Bewerbungscoaching speziell für Studierende

Maria Arbatova – Menschenrechtlerin, Feministin, Politikerin und Schriftstellerin

Anfang Dezember war die russische Feministin Maria Arbatova im Russlandzentrum der Universität Innsbruck zu Gast. In einer Meinungsumfrage wurde sie Ende der 1990er Jahre als die Frau genannt, die in Russland das größte Vertrauen genießt. Im Rahmen der Ringvorlesung „FrauenWeltLiteratur“ hielt sie einen Vortrag zum Thema „Wie können feministische Werte durch Literatur vermittelt werden?“. Im Anschluss durfte ich ein Interview mit Maria Arbatova führen, das Sie hier hören können.

https://cba.media/56136 unter diesem Link können Sie den Vortrag „Wie können feministische Werte durch Literatur vermittelt werden?“ nachhören

Die Sendung gestaltete Miriam Tiefenbrunner. Dolmetsch: Ingeborg Ohnheiser

Schreibe einen Kommentar