Wem gehört die Ukraine? – Teil 1

Podcast
Kapitalismuskritik (Ex-Vekks)
  • Ukraine1
    54:45
audio
45:52 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 3
audio
45:20 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 2
audio
47:57 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 1
audio
1 Std. 10:32 Min.
Die Ukraine – Schauplatz verschiedener schädlicher Interessen
audio
34:46 Min.
Die Ukraine – Donbass, Westukraine und Sprachpolitik – einige Hintergrundinfos zu einem zerrissenen Staat
audio
43:26 Min.
Wem gehört die Ukraine? – Teil 2
audio
41:46 Min.
Afghanistan – Kreuzweg der Kulturen und Friedhof der Imperien
audio
40:21 Min.
Nietzsche – Egoismus contra Altruismus, Teil 2
audio
54:46 Min.
Nietzsche – Egoismus contra Altruismus, Teil 1

Erster Teil einer am 23.2. aufgezeichneten Videokonferenz mit Reinhard Lauterbach

Die Abkommen von Minsk – eine Totgeburt
Der von Rußland geforderte Föderalismus – eine Absage an die NATO
Die Anerkennung der Volksrepubliken – in welchen Grenzen?
Warum hat die NATO die Ukraine bisher nicht aufgenommen?
Warum will die Ukraine in die NATO?

„Ohne die Ukraine ist Russland keine Großmacht“:
Brzezinski-Buch von 1997 erklärt Putins Vorgehen

Der eurasische Raum – der Schlüssel zur Weltherrschaft: Wer ihn beherrscht, braucht keine Rivalen mehr fürchten. Die USA arbeiten seit der Wende 1991 daran, eine Vereinigung Europas und Rußlands zu verhindern.
Diese Überzeugung geht auf den britischen Geographen Mackinder und seine „Heartland“-Theorie zurück.

Überlegungen in den USA und in Rußland über Bündnisse und die Stellung zu China.

Das Assoziationsabkommen von 2013 und der Euromajdan:
Der Wille, die Ukraine aus dem russischen Orbit herauszubrechen, brachte große ökonomische Nachteile, da ein großer Teil der Industrieproduktion nach Rußland ging.

Was ist eigentlich die Natur des Gegensatzes zwischen Westen und Rußland?
Unilateralismus gegen Multilateralismus, oder: Wer beherrscht die Welt?

Die Gasfrage:
North Stream II – auf Eis?
Pipeline–Gas gegen Fracking-Gas
Die wirtschaftlichen Aspekte der Pipeline.

Eine grundlegende Frage: Warum können Staaten, vor allem Großmächte, nicht in Frieden miteinander leben?
Über imperialistische Gegensätze, Unterordnung und den möglichen Abstieg des Westens.

Das Verhältnis USA, EU und Rußland

–– Fortsetzung folgt ––

Bilder

Ukraine1CBA
624 x 282px

Schreibe einen Kommentar