Dem Klima sind Grenzen egal

Podcast
Die Sonne und wir
  • 20220406_147_Die Sonne und wir_Ursula Baatz_Symposion Dürnstein_30_00
    30:00
audio
30:00 Min.
Petition - zeitgemäßes Bodenschutzrecht für OÖ
audio
30:00 Min.
Nachhaltiger Güterverkehr
audio
30:00 Min.
Projekt Klimaguide
audio
30:00 Min.
neues Gesetz gegen Lichtverschmutzung beschlossen
audio
30:00 Min.
Autarkie
audio
30:00 Min.
Klimawandelanpassung - Adapterra Awards
audio
30:00 Min.
Rohstoff Hanf
audio
30:00 Min.
Klimastrategie Altenberg bei Linz - Teil 2
audio
30:00 Min.
Klimastrategie Altenberg bei Linz - Teil 1
audio
30:00 Min.
Biodiversität im Stadtraum

„Damit es eine wirkliche Veränderung gibt braucht es mehr als Systemkosmetik und technische Lösungen.“

, erklärt Ursula Baatz am 24.März im Stift Dürnstein. Sie ist die Kuratorin des Symposion Dürnstein.
Nach dem Vortrag hatte die Klimaredakteurin des FRF die Möglichkeit Ursula Baatz einige Fragen zu ihrem Vortrag zu stellen.
Beide Beiträge können Sie in dieser Ausgabe der Sendereihe „Die Sonne und wir“ hören.

In der 11. Ausgabe des Symposion Dürnsteins diskutierten internationale Expert*innen unter dem Titel „KLIMA – Seismograph für Natur & Gesellschaft“. Es wurden sowohl die aktuellen Entwicklungen als auch mögliche Exit-Strategien bezüglich der Klimakrise thematisiert.

Das Symposion Dürnstein wurde von der Gesellschaft für Forschungsförderung Niederösterreich veranstaltet und fand vom 24. – 26. März 2022 im Stift Dürnstein statt. Die Aufnahme des Vortrags wurde vom Tonstudio Friedrich zur Verfügung gestellt.

Beitragsbild: © Klaus Ranger

Schreibe einen Kommentar