Markierungen 06: Angst vor Europa?

Podcast
FROzine
  • Markierungen 06: Angst vor Europa?
    56:39
audio
59:50 Min.
Generationenhaus der Elisabethinen
audio
30:36 Min.
Generationenhaus der Elisabethinen
audio
19:12 Min.
Zirkus als Wissensvermittler
audio
50:00 Min.
Strukturelle Diskriminierung
audio
20:45 Min.
Unvereinbarkeit von Elternschaft und Arbeit
audio
13:35 Min.
Helle Panik und unendlicher Spass in der Pension Schöller
audio
12:16 Min.
Demonstration zum Tag gegen Gewalt an Frauen
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: COP27
audio
32:19 Min.
Möglichkeiten und Hürden des geförderten Wohnens
audio
49:22 Min.
(Un)Leistbares Wohnen

„Markierungen 06: Angst vor Europa? Kulturelle Vielfalt als Herausforderung“ so der Titel eines Symposiums, dass am 16. + 17.Mai 2006 in Linz stattfand. Referenten aus Wissenschaft, Politik und Kultur näherten sich dieser Thematik im Kontext ihres Arbeitsfeldes. Hier Ausschnitte von den Referaten von Kenan Güngör, Sozialwissenschaftler Basel „Europäische Indentitätfindungen als bedrängte Selbstmarkiersversuche: Zur strukturellen und kulturellen Integration eines jungen Projektes im Kontext neuer Unübersichtlichkeiten“ und Klaus Ottomeyer,Professor am Institut für Psychologie der Universität Klagenfurt, sein Referat trägt den Titel „Angst vor Überzähligkeit und Kohärenz-Verlust: psychoddynamische Aspekte“.
Von Nicole Erl

Schreibe einen Kommentar