Durch das Jahr mit Hildegard: Juli 2022

Podcast
Durch das Jahr mit Hildegard
  • 20220713_Durch das Jahr mit Hildegard_60-00
    60:00
audio
59:57 Min.
Durch das Jahr mit Hildegard: Mai 2024
audio
59:47 Min.
Durch das Jahr mit Hildegard - April 2024
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard im März 2024
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard – Februar 2024
audio
59:55 Min.
Durch das Jahr mit Hildegard - Jänner 2024
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard - Dezember 2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard - November 2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard - Oktober 2023
audio
59:59 Min.
Durch das Jahr mit Hildegard 09/2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard - August 2023

Glücklich können sich jene schätzen, denen ein schattiger Garten zur Verfügung steht, vielleicht sogar mit einem Hausbaum, der Schatten spendet. Welche Lebensmittel und Pflanzen uns im Hochsommer zur Verfügung stehen und die vielleicht sogar kühlend wirken, erfahren Sie in dieser Sendung. Wir erfahren auch, was Hildegard über den Juli zu erzählen hat, der zwar Hitze bringt, aber auch schon die ersten Früchte reif werden lässt. Und ebenso, was Hildegard zu Milch und Käse schreibt. Mit einer kalten Dusche und richtigem Atmen endet die Juli – Sendung.

Rezepte aus der Sendung:

Wiesendudler:
Zutaten: 1 Kräuterstrauß: 10 Blätter Giersch, 1 Ranke Gundermann, 1 Stengel Pfefferminz. 1 l Apfelsaft, ½ l Mineralwasser, Saft einer Zitrone
Zubereitung: Kräuterstrauß in den Apfelsaft hängen, kräftig drücken und kühl stellen. Nach mindestens 3 Stunden den Strauß herausnehmen, Zitronensaft und Mineralwasser zugeben.

Petersilienhonigwein:
1 Liter besten Biowein (Weißwein belebt; Rotwein beruhigt) 8-10 Stängel Petersilie und 2 EL Weinessig 10 Minuten kochen. Anschließend 3 EL Bienenhonig dazugeben und nochmals auf kleinen Feuer 5 Minuten köcheln. Abschäumen und absieben. Kühl lagern, temperiert trinken. Einen Schluck Kräuterwein so lange im Mund behalten, bis er Körpertemperatur angenommen hat. Petersilienwein ist auch als Herzwein bekannt, da er bei sämtlichen Herzproblemen hilft. Zudem wirkt er bei Kreislaufstörungen, Kopfschmerzen und Wetterfühligkeit.

Husten – Oxymel:
Basis für ein Oxymel: 1/3 Essig und 2/3 Honig mischen.
Darin geschnittene Hustenkräuter einlegen und 3-4 Wochen ausziehen lassen. Das Oxymel kann abgefiltert werden, man kann die Kräuter auch im Glas lassen. Teelöffelweise einnehmen. Hustenkräuter: Spitzwegerich, Thymian, Feldthymian, Dost usw.

Bärwurz – Birnhonig:
1 kg Birnen, 200 g Honig, 2-3 EL Birnhonigmischung (selbst hergestellt –siehe unten, oder fertig gekauft), ca. 300 g Wasser
Birnen waschen, in Stücke schneiden, Kerne entfernen und im Wasser weichkochen. Gewürzmischung und Honig unterrühren, pürieren, in Gläser füllen. Wirkung: Migräne, Entzündungen, Ausleitung von Toxinen, Innere Reinigung, Darmsanierung, Stärkung des Immunsystems

Birnhonigmischung:
4 EL Bärwurz (Meum athamanticum), Alternativ Fenchelwurzel (Foeniculum vulgare) 3 EL Galgant (Alpinia officinarum) 2 EL Pfefferkraut (Bohnenkraut – Satureja hortensis) 1 EL Süssholz (Glycyrrhiza glabra) Die getrockneten Pflanzenteile pulverisieren.

weitere Infos:
Kontakt für Kräuterführungen und Workshops: waltraud.gadermaier@gmx.at
Rezepte und weitere Informationen zu Hildegard von Bingen finden Sie auf der Facebookseite: www.facebook.com/HildegarsTochter

Quellen und Buchempfehlungen:
Physica – Heilsame Schöpfung – Die natürliche Wirkkraft der Dinge, Hrsg: Abtei St. Hildegard, Eibingen, ISBN: 978-3-87071-271-6
Die Hildegard – Pflanzen – Apotheke, ISBN: 978-3-7462-4949-0
Heilen mit Hildegard, ISBN: 978-3-7995-0568-0
Hildegardmedizin für alle Tage, ISBN: 978-3-86820-240-3
Das Heilwissen der Hildegard von Bingen, ISBN: 978-3-8338-3602-2
Große Hildegard-Apotheke, ISBN: 978-3-7171—1119-1
Die Kräuter in meinem Garten, ISBN: 978-3-902134-79-0

 

Schreibe einen Kommentar