Durch das Jahr mit Hildegard – Jänner 2023

Podcast
Durch das Jahr mit Hildegard
  • 20230111_Durch das Jahr mit Hildegard_60-00
    60:00
audio
59:59 Min.
Durch das Jahr mit Hildegard: Juli 2024
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard: Juni 2024
audio
59:57 Min.
Durch das Jahr mit Hildegard: Mai 2024
audio
59:47 Min.
Durch das Jahr mit Hildegard - April 2024
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard im März 2024
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard – Februar 2024
audio
59:55 Min.
Durch das Jahr mit Hildegard - Jänner 2024
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard - Dezember 2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard - November 2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Durch das Jahr mit Hildegard - Oktober 2023

Hildegard von Bingen hat den Reichtum, den uns die Schöpfung bietet, erkannt. In ihrer Pflanzenheilkunde kommt auch der ganzheitliche Ansatz nicht zu kurz. Den Grundstein für unsere Gesundheit legen wir bereits mit einer gesunden Lebensführung und einer gesunden Ernährung. Das schafft gutes Blut. Was es mit diesem besonderen Lebenssaft auf sich hat, erfahren wir in dieser Sendung. Auch wie wir unser Blut gesund erhalten und Erkrankungen vorbeugen können.

Rezepte aus der Sendung
Dinkelbrot – Fasttag:
Zu den drei Mahlzeiten nur Dinkelbrot und Kräutertee zu sich nehmen bzw. anstatt des Dinkelbrotes auch einmal eine Dinkelgrießsuppe. Dazu Fencheltee und/oder Dinkelkaffee trinken.

Dinkelgrießsuppe:
Dinkel in etwas Butter kurz anrösten und mit Gemüsesuppe gut aufkochen lassen. Eventuell ein versprudeltes Ei hineinrühren. Mit Muskat, Quendel usw. würzen. Ei

Gemmomittel herstellen:
1 g Knospen abwiegen und mit einem scharfen Messer zerkleinern. Dann in ein Tropffläschchen mit einem Fassungsvermögen von 20 ml geben, Jeweils 10 ml Glycerin und 70 %igen Alkohol dazugeben. Das Fläschchen verschließen und gut durchschütteln. 3 Wochen an einem warmen Ort ohne direkt Sonnenbestrahlung ausziehen lassen. Täglich einmal schütteln. Danach 90 ml Glycerin und 90 ml Alkohol in einem Messglas mischen. Den Knospenauszug durch einen Teefilter in einen Becher gießen. Dazu geben wir die Mischung aus Glycerin und Alkohol und rühren mit einem Plastiklöffel gut um. Das fertige Mittel in ein Sprühfläschchen geben und gut verschließen. Beschriften nicht vergessen. Die Haltbarkeit beträgt etwa 2 Jahre besser ist es, nur einen Jahresbedarf herzustellen. Bei Bedarf auf die Mundschleimhaut sprühen.

Eidotter – Mutterkrautsuppe:
2 Eidotter mit 2 TL Mutterkrautsaft und 3 EL Essig verrühren. 1 gehäufter EL Zimtpulver und 1 gestrichener EL Zitwerpulver einrühren. Daraus mit Wasser und Dinkelfeinmehl eine ziemlich dicke Suppe bereiten und lauwarm vor und nach dem Essen schlürfen.

Quellen und Buchempfehlungen:
Physica – Heilsame Schöpfung – Die natürliche Wirkkraft der Dinge, Hrsg: Abtei St. Hildegard, Eibingen, ISBN: 978-3-87071-271-6
Die Hildegard – Pflanzen – Apotheke, ISBN: 978-3-7462-4949-0
Heilen mit Hildegard, ISBN: 978-3-7995-0568-0
Hildegardmedizin für alle Tage, ISBN: 978-3-86820-240-3
Das Heilwissen der Hildegard von Bingen, ISBN: 978-3-8338-3602-2
Große Hildegard-Apotheke, ISBN: 978-3-7171—1119-1
Die Kräuter in meinem Garten, ISBN: 978-3-902134-79-0
Zeitschrift NATUR&HEILEN

weitere Infos:
Rezepte und weitere Informationen zu Hildegard von Bingen finden Sie auf der Facebookseite: www.facebook.com/HildegarsTochter
Kontakt für Kräuterführungen und Workshops: waltraud.gadermaier@gmx.at
Ausbildung mit Waltraud Müller in Linz und Wels: https://www.wifi-ooe.at/kurs/0861-lehrgang-zum-diplomierten-heilkraeuterpaedagogen
Und: https://www.wifi-ooe.at/kurs/0866-diplomlehrgang-pflanzenheilkunde-nach-hildegard-von-bingen

Schreibe einen Kommentar