Höhlentier des Jahres 2023

Podcast
FROzine
  • 2023_02_02_FROzine_50m
    50:05
audio
27:52 Min.
"Delikado" bei den entwicklungspolitischen Filmabenden
audio
27:45 Min.
Diverse Kinderbücher
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Gutes Leben in planetaren Grenzen
audio
51:30 Min.
Über Armut und Reichtum – Teil 2
audio
11:43 Min.
Input von Meinrad Ziegler - Zwischen ARM und REICH
audio
50:06 Min.
Über Armut und Reichtum
audio
55:51 Min.
5 Jahre Klimastreik
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Das Erdöl-Dilemma von Uganda
audio
49:19 Min.
ME CFS Erkrankte demonstrieren | Jugendschutz 2024
audio
55:34 Min.
“Lust auf Engagement” im FreiRaumWels | Schulsozialarbeit

Unbekannte Welten

Feuchtgebiete sind mehr als Wasserauen und Moore – Landschaften, die auch zunehmend im Verschwinden sind. Feuchtgebiete sind auch in Höhlensystemen zu finden, man denke nur an die Tropfsteinhöhlen, und wir wissen, dass Eis den Berg zusammenhält, oder ihn zu sprengen droht, wenn die Gefüge sich verändern, wie durch die Erderwärmung.

Biologe Alexander Mahringer vom Nationalpark Kalkalpen und Eckart Herrmann vom Landesverein für Höhlenkunde geben Einblicke in die Geologie und Flora und Fauna der Gebirgswelt. Und sie erzählen, wie die Trockenheit die Feuchtgebiete des Bergs verändert, wie komplex das Wasser und das Wetter sich im Berg verhält, aber wir hören auch, was noch alles im Dunkel liegt.

Fotocredit: Landesverein für Höhlenkunde

Zunächst bleiben wir aber beim Höhlentier des Jahres 2023, dem Feuersalamander und hören vom Amphibienexperten Florian Glaser, was es mit den sensiblen Tieren auf sich hat. Ein Beitrag mit Ausschnitten aus den Sendereihen natopia Ohrwurm und Nationalpark Radio.

 

Wenn es in der Familie kriselt: Diskrete und anonyme Hilfe

Anfang vergangenen Jahres hat die OÖ Kinder- und Jugendhilfe ein neues Beratungsangebot für Familien im Innviertel etabliert. Das Pilotprojekt wird jetzt in verschiedenen Regionen im Zentralraum ausgeweitet. Bei der Pressekonferenz stellten Kinderschutz-Landesrat Michael Lindner von der SPÖ OÖ, Theresia Schlöglmann, Leiterin der Abteilung Kinder- und Jugendhilfe, sowie Birgit Mayr-Mauhart von der Sozialpädagogischen Betreuung, Diakonie Spattstraße, die unterschiedlichen Dimensionen der unbürokratischen Hilfe für Jugendliche und Familien vor.

FROzine war bei der Pressekonferenz vom 2. Februar und hat die zentralen Instrumente vorgestellt: (1) Beratunghotline – (2) persönliche Coaching-Termine und (3) Beratungsbus für Jugendliche.

Unter der Nummer 0800 700 734 finden Familien Soforthilfe.

Montag, Mittwoch und Freitags von 8.30 Uhr bis 13 Uhr

Dienstag und Donnerstag nachmittags von 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar