Folge 3: Das Erbe von YMO im City Pop

Podcast
Sound of the City – City Pop aus Japan
  • Folge 3: Über YMO hinaus
    57:01
audio
57:01 Min.
Folge 18: City Pop Quirkiness
audio
57:01 Min.
Folge 17: City Pop, Italo Disco und Eurobeat
audio
57:01 Min.
Folge 16: Die Funk & Boogie Seite des City Pop II
audio
57:01 Min.
Folge 15: Die Funk & Boogie Seite des City Pop
audio
57:01 Min.
Folge 14: Der Mythos von New York City im City Pop
audio
57:01 Min.
Folge 13: Starke weibliche Stimmen des City Pop
audio
57:01 Min.
Folge 12: J-New Wave, Ambient & Experimente
audio
57:01 Min.
Folge 11: Techno Kayō
audio
57:01 Min.
Folge 10: Urban Edition
audio
57:01 Min.
Folge 9: Boys & Girls

Haruomi Hosono, Yukihiro Takahashi und Ryuichi Sakamoto haben, neben und nach ihrer Zeit in der legendären Band Yellow Magic Orchestra (YMO), eine musikalische Sprache entwickelt, die dem Genre City Pop und der elektronischen Musik grundsätzlich beigetragen hat. Sie wurden die Vorreiter der technischen Innovationen jener Zeit in der Musikproduktion und ihr Einfluss hat sich auch auf die Musik außerhalb Japans ausgewirkt. Die heutige Folge möchte zeigen, inwieweit diese drei Musiker die Musik und die Mentalität hinter der Musik verändern konnten und warum ihre Arbeiten unabdingbar sind, um City Pop zu definieren.

 

Playlist:

1) MARI IIJIMA • 飯島真理 – MARIN • まりン (aus dem 1984 veröffentlichten Album „Rosé“);

2) YELLOW MAGIC ORCHESTRA –  THOUSAND KNIVES (aus dem 1981 veröffentlichten Album „BGM“);

3) YELLOW MAGIC ORCHESTRA –  SEOUL MUSIC • 京城音楽 (aus dem 1981 veröffentlichten Album „Technodelic“);

4) KENJI OMURA • 大村憲司 – SEIKO IS ALWAYS ON TIME (aus dem 1981 veröffentlichten Album „春がいっぱい • Spring Is Nearly Here“);

5) AKIKO YANO • 矢野顕子 – ROSE GARDEN (aus dem 1981 veröffentlichten Album „Tadaima • ただいま“);

6) RAJIE • ラジ – BŌKYAKU • 忘却 (aus dem 1980 veröffentlichten Album „Le trottoir d’après-midi“);

7) YUKIHIRO TAKAHASHI • 高橋 幸宏 – DRIP DRY EYES (aus dem 1981 veröffentlichten Album „Neuromantic“);

8) HARUOMI HOSONO • 細野晴臣 – SPORTS MEN (aus dem 1982 veröffentlichten Album „Philharmony“);

9) CHIEMI MANABE • 真鍋ちえみ – UNTOTOOKU • うんととおく (aus dem 1982 veröffentlichten Album „Fushigi shoujo • 不思議・少女“);

10) MIHARU KOSHI • コシミハル – UN AMOUREUX DANS LE CHÂTEAU SOUS-MARIN • 龍宮城の恋人 (aus dem 1984 veröffentlichten Album „Parallélisme“);

11) IMOKIN TRIO – HIGH SCHOOL LULLABY (aus dem 1981 veröffentlichten 7″ Single „ハイスクールララバイ / 欽ドン良い子悪い子普通の子のテーマ“);

12) NARUMI YASUDA • 安田成美 – KAZE NO TANI NO NAUSHIKA • 風の谷のナウシカ (aus dem 1984 veröffentlichten 7″ Single „風の谷のナウシカ / 風の妖精„).

Schreibe einen Kommentar