Inflation und Armut

Podcast
Offenes Fenster
  • Inflation-und-Armut
    87:04
audio
27:00 Min.
Eurozine 1: I feel freedom when I am in my school
audio
57:32 Min.
Strange Places: Eine Sendung der Grundkursgruppe im Dezember 2023
audio
07:02 Min.
Portrait Liliputbahn
audio
56:36 Min.
Die 11. Wiener Freiwilligenmesse
audio
57:00 Min.
Am Fahrrad der Zeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Vom Glücklichsein und Konferenzbericht zu "Make the invisible visible"
audio
45:00 Min.
Radio Spaghetti: Essen und Nahrung
audio
22:11 Min.
Radio Spaghetti - live!
audio
50:00 Min.
YALLA! Weekend: "Frauen in der Wohnungslosenhilfe" und "Familie + Nachhaltigkeit"
audio
30:00 Min.
START-Stipendium: "Klimaaktivismus" und "Sprachen + Kulturen"

Eine Spezialausgabe – live – sendungsübergreifend

Die Inflation ist in aller Munde, aber man erfährt wenig darüber, was das ist und wie sie zustande kommt. Sie erscheint als eine Art Monster, das die Politik bekämpfen sollte, aber nicht tut.

Anstatt Klagen über Versäumnisse von Politikern wollen wir uns darüber unterhalten, was die Ursachen für Inflation sind, warum es überhaupt Geld gibt und warum dieses sich so einfach entwerten kann.

Außerdem wollen wir ein paar Gedanken dazu anregen, was Armut ist und ob sie sich quantitativ bestimmen läßt – wie die Begriffe Armutsgrenze und Armutsgefährdung nahelegen.

Schreibe einen Kommentar